Wieder Vergewaltigungen auf Mallorca: Deutsche Urlauberin (20) am Strand missbraucht – Weiteres Opfer in selbiger Nacht

Epoch Times24. Juli 2019 Aktualisiert: 24. Juli 2019 19:38
Erneut wurden Urlauberinnen auf Mallorca vergewaltigt, darunter eine 20-jährige Deutsche.

Nach Angaben der „Diario de Mallorca“ wird derzeit erneut wegen Vergewaltigungen an Urlauberinnen auf Mallorca ermittelt.

Dem Bericht nach handelt es sich um eine 20-jährige Deutsche und eine junge Frau, über die keine genaueren Angaben gemacht wurden. Die beiden Fälle stehen nicht in Verbindung miteinander. Die Fälle ereigneten sich in den frühen Morgenstunden am Sonntag, 21. Juli, an der Playa de Palma, im Gebiet von S’Arenal.

Beide Opfer wurden in das Krankenhaus von Son Llàtzer gebracht, zur gynäkologischen Untersuchung.

Im Fall der Deutschen hatte diese einen spanischsprachigen Mann in einer Bar kennengelernt und war mit ihm zum Strand gegangen. Dort hatte der Mann die junge Frau entkleidet und vergewaltigt. Entsprechende Spuren wurden auch bei der Untersuchung im Krankenhaus bestätigt.

Die andere Frau habe keine Anzeige erstattet, weshalb keine Angaben zu Nationalität und Tatort gemacht werden können, so die Polizei auf Mallorca.

Die Fahndung nach den Tätern läuft. Weitere Angaben wurden nicht gemacht. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN