Korruptionsvorwürfe: Ex-Präsident der größten chinesischen Privatbank im Visier der Partei

Epoch Times31. Januar 2015 Aktualisiert: 31. Januar 2015 14:43

Gegen den ehemaligen Präsidenten von Chinas größter Privatbank wurde eine Untersuchung wegen Korruption eingeleitet.

Die Zentrale Kommission der Kommunistischen Partei Chinas für Disziplinkontrolle hat die Untersuchung gegen Mao Xiaofeng, dem ehemaligen Präsident der China Minsheng Banking Corporation, eröffnet, berichtet die russische Nachrichtenwebseite kommersant.ru am Samstag. 

Laut chinesischen Medien, könnte die Untersuchung von Xiaofeng mit der Untersuchung gegen Ling Jihua zusammenhängen. Jihua war enger Vertrauter des ehemaligen chinesischen Staatspräsidenten Hu Jintao und steht wegen Korruptionsverdacht im Visier von Chinas Führer Xi Jinping.

Ende 2014 wurde Jihua entlassen. Gegen den KP-Politiker wird wegen Korruption ermittelt. Ihm werden eine große Anzahl von "Disziplinarverstößen" zur Last gelegt.

China Minsheng Bank ist ein chinesisches Unternehmen mit Firmensitz in Peking. Das Unternehmen wurde am 12. Januar 1996 gegründet und war als erste Kreditbank überwiegend im Besitz privater Unternehmen. China Minsheng Bank hat über 200 Bankfilialen in China und ist im Aktienindex SSE 50 gelistet. (so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN