黨 (Dang) – Partei, Klüngel, Bündel

Epoch Times11. November 2007 Aktualisiert: 11. November 2007 5:34
Die Rätsel der chinesischen Schriftzeichen (10)

黨 (dang) ist ein Schriftzeichen, das viele negative Bedeutungskomponenten beinhaltet. Ursprünglich leitet sich dieses Zeichen von dem Schriftzeichen 不鲜 (buxian) ab. Das 鲜 (xian) setzt sich aus den Ideogrammen 鱼 (yu) und 羊 (yang) zusammen, wobei 鱼 das chinesische Schriftzeichen für Fisch und 羊 das Schriftzeichen für Schaf ist. 不 (bu) wiederum stellt im Chinesischen die Verneinungsform dar. 不鲜 besagt somit, dass etwas weder Fisch noch Schaf ist.

Sowohl Fische als auch Schafe haben starke Eigengerüche, ihr Verwesungsgestank ist zudem kaum auszuhalten. Wenn etwas weder Fisch noch Schaf ist, dann heißt das im übertragenen Sinne, dass etwas nicht mehr frisch ist. 黨 setzt sich aus Ideogrammen 尚 (shang) und 黑 (hei). 尚 bedeutet fördern. 黑 steht für die Farbe Schwarz. In China ist die Farbe Schwarz sehr unbeliebt. Zudem wird auch in China Schwarz als Trauerfarbe gesehen. Mit Schwarz verbinden die Chinesen Verbranntes. Das bezeugt auch die untere Hälfte von灬, das das Feuer symbolisiert. Vieles was man verbrennt, färbt sich im Feuer schwarz. Auch die Asche von geliebten Menschen ist grau-schwarz.

Schwarz ist nicht zuletzt deshalb so unbeliebt, weil es in China oft mit Schlechtem in Verbindung gebracht wird. Die negative Einstellung der Chinesen zur Farbe Schwarz kommt auch daher, dass man früher nur Schlechtes verbrannte, das in der Folge Schwarz wurde. Aus der Zusammensetzung von 尚黑 (Schwarz fördern) hat das Zeichen 黨 auch eine negative Bedeutung. In der langen Geschichte Chinas stand die Partei unter Verruf. Konfuzius sagte: „Ich habe gehört, dass kein edler Mensch in eine Partei eintritt.“ In seinem Meisterwerk „Lun Yu“ erklärte er: „Um sich gegenseitig bei der Vertuschung von Untaten zu helfen, bildet man eine Partei“.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN