Chinesische Redewendung: Gutes wird mit Gutem vergolten

Von 4. Oktober 2013 Aktualisiert: 4. Oktober 2013 12:52
Diese Redewendung aus China lehrt die Menschen, in gegenseitigem Respekt und Freundlichkeit miteinander umzugehen und immer Gutes zu tun, denn Gutes kehrt zurück.

Die in China gebräuchliche Redewendung  禮尚往來 (lǐ shàng wǎng lái)  bedeutet wörtlich: „Anstand oder Höflichkeit führen zur Gegenseitigkeit“.

Hervorgegangen aus einer Passage im „Li Ji” (禮記), dem „Buch der Riten“, einem der fünf Klassiker des Konfuzianismus, bietet diese Redewendung eine zeitlose ethische Anleitung für gesellschaftliche Umgangsformen und gute Beziehungen unter den Menschen.

In dem Zeichen 禮 (lǐ) wird  das Konzept von Anstand oder Höflichkeit vermittelt. Es bezieht sich auf die Korrektheit des Verhaltens, auf Sitten und Moral. Darüber hinaus wird es auch verwendet, um sich auf  ein Geschenk zu beziehen.
Das Zeichen 尚 (shàng) bedeutet Wertschätzung, Respekt oder Wert.

Die Phrase 往來 (wǎng lái)  bedeutet zu kommen und zu gehen; dieses Idiom zeigt eine Person, die sich in Beziehungen und Interaktionen mit anderen befindet, worin eine Reihe von sozialem Austausch des Gebens und Nehmens enthalten ist.

In seiner Bedeutung von dem richtigen Verhalten bezieht sich 禮 (lǐ)  auf die Regeln der ordnungsgemäßen Durchführung, der Etikette oder des Protokolls in verschiedenen gesellschaftlichen Situationen.  Es schließt auch Zeremonien und Rituale ein, die auf der Rolle einer Person und ihrem Status in der Gesellschaft beruhen.

Was zu diesem richtigen Verhalten führt, ist das dem moralischen Wesen zugrunde liegende Prinzip des Anstands (禮, lǐ). Das ist eine der fünf Kardinaltugenden, die  von Konfuzius vor mehr als 2.000 Jahren vermittelt wurden, zusammen mit Wohlwollen (仁, rén), Aufrichtigkeit (義, yì), Weisheit (智, zhì) und Zuverlässigkeit  (信, xìn).

Diese Tugenden und andere Normen des Verhaltens wie Loyalität, Achtung gegenüber den Eltern,  Gerechtigkeit, Ehrlichkeit und Toleranz bilden die Grundlage für die individuelle und gesellschaftliche Moral in der traditionellen chinesischen Kultur.

So bietet diese Redewendung eine moralische Führung an, die Menschen lehrt, im gegenseitigen Respekt und Freundlichkeit miteinander umzugehen und immer Gutes zu tun, denn Gutes kehrt zurück.

Die Wiederentdeckung der wahren Höflichkeit

Diese Art Leitfaden spricht von den moralischen Idealen, die im Mittelpunkt der traditionellen chinesischen Kultur stehen. Er spiegelt auch die zentrale Bedeutung wider, die das traditionelle chinesische Bildungssystem der moralischen Erziehung  schon seit der frühesten Antike beigemessen hat.

Die Redewendung 禮尚往來 stammt aus einer Passage in dem „Buch der Riten“, die erklärte:  „Anstand führt zu Gegenseitigkeit. Es ist kein Anstand,  zu geben ohne zu empfangen, noch ist es  Anstand, zu empfangen ohne zu geben."

Zusammen mit dem Rückgang der traditionellen Werte in der Gesellschaft  jedoch, hat sich die Praxis des 禮尚往來 allmählich von ihrer moralischen Substanz gelöst und sich mehr mit dem oberflächlichen Verständnis  verbunden im Sinne von „Behandlung von anderen in der gleichen Art und Weise , wie andere uns behandeln“.

Insbesondere in der heutigen Zeit wird der Begriff häufig im Zusammenhang mit der Vergabe von Geschenken oder Austausch von Gefälligkeiten verwendet, um Freundschaften und Geschäftsbeziehungen aufzubauen und um allgemein gute Beziehungen zu anderen Menschen zu unterhalten.

Es wird auch in einer Konnotation von Verpflichtungen gebraucht, die im praktischen Sinn meint, wie man etwas zum eigenen Nutzen erreichen kann. Zum Beispiel kann man erwarten, wenn man etwas gibt, dass man etwas Passendes im Gegenzug erhält, oder derjenige, der etwas erhält, fühlt sich verpflichtet, etwas von ähnlichem Wert später zurückzugeben.

Die wahre Bedeutung der Redewendung spricht jedoch von der grundlegenden Güte des Menschen und der Grundlage und dem Geist der persönlichen und gesellschaftlichen Moral in der traditionellen chinesischen Kultur.
Das Verständnis der historischen Essenz des Idioms kann Menschen helfen, wieder diese echte Güte und moralische Grundlage in der gegenseitigen Höflichkeit und Freundlichkeit zueinander zu entdecken und zu pflegen, in China und anderswo.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN