Eine alte Kuh leckt ihr Kalb (老牛舐犢)

Von 20. August 2013 Aktualisiert: 20. August 2013 11:15

 

Die Redewendung „Eine alte Kuh leckt ihr Kalb“ wird verwendet, um die Liebe der Eltern zu ihren Kindern auszudrücken.

Diese Redewendung basiert auf einer Geschichte über Yang Biao aus dem „Buch der späteren Han“. Es ist ein offizieller historisch-chinesischer Text, der die Han Dynastie vom Jahr 6 – 189 n. Chr. beschreibt.

In der Geschichte wird beschrieben, dass Yang Xiu, Sohn von Yang Biao, ein Sekretär von Cao Cao war. Cao Cao war der Herrscher des Staates Wei. Yang Xiu war sehr talentiert und intelligent. Oft schien es so, als könne er die Gedanken von Cao Cao lesen.

Allerdings hatte Cao Cao eine sehr argwöhnische Persönlichkeit. Er befürchtete, dass Yangs Fähigkeiten und Talente seine eigene Zukunft bedrohen könnten. So erfand er einen Vorwand, um Yang Xiu exekutieren zu lassen.

Als Yang Biao hörte, dass das Leben seines Sohnes von Cao Cao weggenommen wurde, war er sehr bekümmert. Er wagte nicht, sich bei Cao Cao zu beschweren, aber zu Hause vergoß er heimlich seine Tränen.

Eines Tages traf sich Cao Cao mit Yang Biao und fragte ihn: „Was ist passiert? Du siehst so blass und dünn aus!“

„Ich schäme mich für mich selbst“, antwortete Yang Biao. Cao Cao sagte zu ihm: „Überlegt mal, Minister Jin tötete seine zwei Söhne für ihr Fehlvergehen, sodass sie in Zukunft keinen Ärger mehr machen konnten.“

Yang Biao antwortete: „Ich bin allerdings nicht so tüchtig wie Minister Jin. Ich bin noch vollkommen an die tiefen Gefühle zu meinem Sohn gebunden, genauso wie eine alte Kuh, die ihr Kalb leckt. Deshalb bin ich so blass und dünn.“

Aufgrund von Yang Biaos Worten fühlte sich Cao Cao sehr schuldig.

Später wurde der Ausdruck „eine alte Kuh leckt ihr Kalb“ eine Redewendung, um die tiefe elterliche Liebe zu beschreiben.

Anmerkung:

Cao Cao (155-220) war bekannt als eine der Hauptfiguren in der Zeit der 3 Königreiche (220-280). Er war der Herrscher des Staates Wei und wird, durch seine angesehene militärische Begabung zu jener Zeit, als grausamer Tyrann bezeichnet.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN