China: Gesundheitsschädliche Produkte für Kinder erregen große Sorge

Epoch Times1. Juni 2013 Aktualisiert: 1. Juni 2013 7:43

 

Zum Weltkindertag wollen viele Eltern in China Geschenke kaufen. Allerdings erregten Berichte über mangelhafte Produkte für Kinder bei ihnen große Sorge. Gesundheitsschädliche Stoffe wurden in Spielzeug, Kindermöbeln und Kleidung gefunden. Es wurde sogar darüber berichtet, dass Abfälle von Krankenhäusern als Rohmaterial für Spielzeug verwendet worden seien.

Nach Berichten der chinesischsprachigen Epoch Times, Dajiyuan, hat die Provinz Guangdong am 29. Mai die Ergebnisse eines Stichprobentests bei Produkten für Kinder bekannt gegeben. Von den 100 untersuchten Chargen an Kinderbekleidung haben 28 Mängel aufgewiesen. Bei vier Chargen sei zu viel Formaldehyd gefunden worden. Dajiyuan erinnerte daran, dass im letzten Jahr bei einem fünfjährigen Mädchen in China Leukämie festgestellt wurde. Ihre Eltern sind der Meinung, dass die Matratze des Mädchens daran schuld sei, deren Formaldehyd-Gehalt das Zehnfache der nationalen Grenzwerte überschritten habe.

Bei Kindermöbeln und Spielzeug ist die Qualität ebenfalls besorgniserregend. Bei dem Stichprobetest in der Provinz Guangdong seien 64,4 Prozent alle Kindermöbel von mangelhafter Qualität gewesen. Zum Thema Spielzeug erklärte Dajiyuan, dass in China bestimmte Arten von Weichmachern nicht vom Gesetz erfasst werden, obwohl Weichmacher bereits in vielen Ländern verboten seien. Viele Spielzeug-Hersteller in China verwenden unterschiedliches Material, je nachdem ob die Produkte für den Export oder den Binnenmarkt gedacht sind.

Dajiyuan zitierte außerdem eine Meldung der Zeitung Xin Kuai Bao, dass Abfälle von Krankenhäusern teilweise als Rohmaterial für Spielzeug verwendet worden seien, obwohl solche Abfälle dem Gesetz in China zufolge nicht wiederverwendet werden dürfen. Auf Nachfrage von Journalisten soll eine Besitzerin eines kleinen Betriebs erklärt haben, dass viele halbdurchsichtige Kunststoffteile zermahlene Infusionsflaschen und Spritzen seien. Unternehmen, die Spielzeuge aus solchem Material herstellen, wagen oft nicht, ihren Namen auf die Produkte zu drucken. (yh)

Original-Artikel auf Chinesisch: 玩具服饰成杀手 儿童节家长买礼物需慧眼识毒

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN