Großbritannien: Dalai Lama-Besuch ein Dorn im Auge Chinas

Epoch Times15. Juni 2012 Aktualisiert: 15. Juni 2012 23:26

Zwischen Großbritannien und China herrscht dicke Lufte. Das sagen britische Beamte.

Seit Mai finden keine Treffen zwischen den beiden Ländern mehr statt. Auch der Besuch eines hochrangigen chinesischen Beamten wurde abgesagt.

Alles begann im Mai, nachdem sich Premierminister David Cameron mit dem Dalai Lama getroffen hatte.

Der im Exil lebende geistige Führer Tibets war in Großbritannien, um den Templeton Preis entgegen zu nehmen. Heute wird er wieder nach Großbritannien reisen, um bei verschiedenen Anlässen zu sprechen. Darunter auch bei einer Tagung in Leeds.

Leeds ist das Trainingslager für die Olympischen Spiele 2012. Berichten zufolge drängten chinesische Beamte den Stadtrat von Leeds, den Besuch des Dalai Lama abzusagen.

BBC sprach davon, Chinas Behörden hätten auch damit gedroht, chinesische Athleten aus dem Trainingslager in Leeds abzuziehen.

Ungeachtet dessen steht der Besuch des Dalai Lamas weiterhin auf dem Programm.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN