Hongkonger Joshua Wong spricht morgen vor US-Kongress

Epoch Times16. September 2019 Aktualisiert: 16. September 2019 19:59
Der Demokratie-Aktivist verlangt, dass die Lage in Hongkong in die Handelsgespräche zwischen Washington und Peking einbezogen wird.

Der Hongkonger Aktivist Joshua Wong besucht am Dienstag den Kongress in Washington.

Zusammen mit anderen Vertretern der Demokratie-Bewegung wird der 22-Jährige an einer Ausschussanhörung zu den Protesten in der chinesischen Sonderverwaltungszone teilnehmen.

Wong hält sich seit Ende vergangener Woche in den USA auf. Er verlangt, dass die Lage in Hongkong in die Handelsgespräche zwischen Washington und Peking einbezogen wird.

Die Gespräche zur Beilegung des Handelskonflikts zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt sollen im Oktober weitergehen.

Ob Wong in Washington auch Regierungsvertreter treffen wird, ist unklar. Bei einem Berlin-Besuch vergangene Woche war er von Außenminister Heiko Maas (SPD) empfangen worden. Dies löste eine schwere diplomatische Verstimmung zwischen Berlin und Peking aus. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN