Tausende unterstützen am 15. April die Feiern anlässlich von 20 Millionen Austrittserklärungen aus den Organisationen der KP Chinas. (Foto: Daniel Ulrich)

Taiwan feiert: 20 Millionen Austritte aus Organisationen der KP Chinas

Von 17. April 2007 Aktualisiert: 17. April 2007 9:21
Seit Veröffentlichung der „Neun Kommentare über die Kommunistische Partei“ im November 2004 - Tausende bei Unterstützungskundgebungen in Hsinchu

Taipei – Anlässlich der Überschreitung der 20-Millionen-Grenze an Austrittserklärungen aus den Organisationen der KP Chinas versammelten sich am 15. April mehrere tausend Menschen zu einer Kundgebung und einem anschließenden Demonstrationszug durch das im Nordwesten Taiwans gelegene Hsinchu. Angeführt von einer Marschband zogen die friedlichen Demonstranten durch die Straßen.

Die Austrittsbekundungen chinesischer Bürger aus den kommunistischen Organisationen Chinas auf der Webseite der chinesischsprachigen Epoch Times haben nunmehr die 20-Millionen-Marke überschritten. Diese Webseite ist nach Veröffentlichung der Neun Kommentare über die Kommunistische Partei im November 2004 eingerichtet worden. Dort können sämtliche Erklärungen wie Faxe, Mails und Sprachaufzeichnungen im Original eingesehen werden.

Als kommunistische Organisationen werden die Kommunistische Partei Chinas (KPC), die Jungpioniere und der Jugendverband bezeichnet. Die tatsächliche Anzahl der Austrittswilligen ist jedoch ungewiss. Vielen Chinesen, vor allem denjenigen, die auf dem Land leben, steht oft keine technische Möglichkeit wie Telefon, Fax oder Internet zur Verfügung, um ihre Erklärung auf der Austritts-Webseite registrieren zu lassen. So werden in China die Austrittserklärungen auch auf Geldscheine geschrieben oder schriftlich an Bushaltestellen und Häuserwänden bekannt gegeben.

Das dem chinesischem Festland nur etwas mehr als 100 km vorgelagerte Taiwan ist nun seit mehr als 50 Jahren den stetigen Kriegsdrohungen der KPC ausgesetzt. Die Demonstranten hoffen, dass mit dem Zerfall der KPC eine friedlichere Ära zwischen Taiwan und der Volksrepublik China beginnt.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion