US-Rechts–anwaltsverband ehrt chinesischen Rechtsanwalt Gao Zhisheng

Epoch Times17. August 2010 Aktualisiert: 17. August 2010 11:56

Die Anwaltsvereinigung American Bar Association verlieh den International Human Rights Lawyer Award an den chinesischen Rechtsanwalt Gao Zhisheng.

Gao wird seit letztem Jahr vermisst. Er tauchte im April dieses Jahres kurz auf, ist aber seitdem wieder verschwunden. Es ist unbekannt, ob er verhaftet wurde, sich versteckt oder tot ist.

Seine Ehefrau und seine 17-jährige Tochter waren bei der Preisverleihung in San Francisco, Anfang August dabei. Die Tochter nahm die Auszeichnung für ihren Vater entgegen.

[Penny Wakefield, ABA International Human Rights Law Committee]:
„Wir haben heute den “International Human Rights Lawyer Award“ an Gao Zhisheng verliehen, als Anerkennung seines langjährigen Engagements für die Menschenrechte aller und für seinen Kampf in seiner gesamten Karriere, jene zu vertreten, die einen Anwalt benötigen, um deren Menschenrechte zu verteidigen – jedoch auch für sein Vorbild für andere Rechtsanwälte in China und der ganzen Welt, für die Rechte anderer sowie für ihre eigenen zu kämpfen.“

Gao gehört zu Chinas angesehensten Rechtsanwälten. Oft verteidigte er Hauseigentümer, Hauschristen, und Falun Gong-Praktizierende.

Kurz vor den Olympischen Spielen 2008 in Peking schrieb Gao einen Brief an den US-Kongress und kritisierte die Menschenrechtssituation in China. Daraufhin wurde er verhaftet und gefoltert.

Seine Frau, Tochter und Sohn flohen letztes Jahr gemeinsam in die Vereinigten Staaten. Hier bekamen sie Asyl.

Foto: NTDTV
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN