Deutsche Werkzeugbauer laut Studie bei China-Service schwach

Der deutschen Werkzeugindustrie stellt eine aktuelle Studie für ihren wichtigsten Exportmarkt China ein nicht so gutes Zeugnis aus. Während die Produkte glänzen, schwächeln die Unternehmen bei Vertrieb und Service. Das geht aus einer Untersuchung im Auftrag des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) hervor, wie die DPA berichtet.

Von den 8,3 Milliarden Euro Exportvolumen gingen im vergangenen Jahr rund 30 Prozent nach China. Bundespräsident Joachim Gauck wird am Vormittag in Hannover die Weltleitmesse der Branche, die Emo, eröffnen.

Quelle: https://www.epochtimes.de/china/china-wirtschaft/deutsche-werkzeugbauer-laut-studie-bei-china-service-schwach-a1093077.html