Totale Überwachung in China – Twitter-Nutzer sind empört + Video

Epoch Times27. September 2017 Aktualisiert: 27. September 2017 10:32
China hat ein massives Überwachungssystem aufgebaut. In Peking wird inzwischen jeder Straßenzug überwacht. Allein in der chinesischen Hauptstadt gibt es Hunderttausende Überwachungskameras. Ein Twitter-User veröffentlicht dazu ein Video, das für Empörung sorgt.
In China herrscht die totale Überwachung. Bis 2020 möchte das kommunistische Land ein System aufbauen, dass das Verhalten seiner Bürger anhand von Spuren im Internet bewerten kann. China soll der perfekte autoritäre Staat werden. Eine IT-Diktatur.
„Pekings Polizei hat in jedem Winkel der Stadt ein Videoüberwachungssystem installiert“, schreibt Chinas amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Insgesamt habe die Stadt Peking seit 2005 mehr als 387.000 Überwachungskameras im gesamten Stadtgebiet installiert. Allein in den vergangenen vier Jahren sind Medienberichten zufolge noch über 100.000 Kameras hinzugekommen.

Chinas massives Überwachungssystem auf Video

Um zu veranschaulichen wie fortgeschritten die Überwachung in China ist, hat ein Internetnutzer auf Twitter ein kurzes Video veröffentlicht. In dem Clip wird die Arbeit von Überwachungskameras auf chinesischen Straßen gezeigt. Der User schimpfte auf Twitter über Chinas Überwachungsstaat.
Der kritische Tweet wurde bereits über 26.000 Mal geliked und über 22.000 Mal geteilt.
Auf dem Video wird gezeigt, wie über jedem Menschen und jedem Fahrzeug entsprechende Informationen live dargestellt werden.

Der User, der das Video veröffentlicht hat, schrieb, dass viele seiner Bekannten von dem Überwachungssystem in seinem Land wissen, diesem Problem aber kaum Beachtung schenken, berichtet RT. Andere Nutzer zeigten sich empört und schockiert, wie weit der chinesische Staat seine Bürger überwacht. (so)
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte
Themen
Newsticker