Jetzt erhältlich: Epoch Times Wochenzeitung #12

Epoch Times30. September 2021 Aktualisiert: 2. Dezember 2021 12:33

Thema der Woche

Ein Triumph des Staatskollektivismus. Kommentar von Prof. Habermann | Sieg und Debakel mit Ansage. SPD und Grüne haben schwach gewonnen, CDU und CSU demütigend verloren. Die Linke wird den Weg jeder Splitterpartei gehen. Und in ganz Deutschland kann die AfD nun wohl dauerhaft auf so viel an Stammwählerschaft zählen, dass ihre Gleichsetzung mit bloßem Protestgehabe den etablierten Parteien schlicht in die Tasche lügt. Das Zünglein an der Waage ist die FDP. Eine Analyse. | „Kritischer Moment für den alten Kontinent“ – Ausländische Pressestimmen zur Bundestagswahl | Inwieweit ist Deutschland noch eine Demokratie?

 


NEU: Blättern Sie HIER durch die aktuelle Ausgabe

Erhältlich ist die Epoch Times Zeitung als Einzelausgabe im ET Shop für 4,50 € oder in unterschiedlichen Abo-Varianten. Mit einem Abonnement unterstützen Sie aktiv den Erhalt von unabhängigem Journalismus!


Themenüberblick

„Werfen Sie sie so schnell wie möglich weg“

Litauens Verteidigungsministerium warnt vor chinesischen Smartphones. Der Cybersecurity-Bericht zu einem der intelligenten 5G-Geräte brachte unangenehme Tatsachen ans Tageslicht. Auch das BSI leitet Untersuchungen ein.

 

Ein Strukturumbruch ungeahnten Ausmaßes steht bevor.

Industrielle Agrarkonzerne statt bäuerliche, regionale Landwirte? Sterben traditionelle landwirtschaftliche Betriebe aus? Die Lage der Bauern ist fragil.

 

AUKUS und die Verschiebung der Machtverhältnisse

Gegen Chinas Vormarsch: Die US-Strategie im Indopazifik macht Südostasien nervös und Australien glücklich.

 

Die Sensation blieb aus: Wahlprüfung in Arizona.

Mehrere Ungereimtheiten wurden bei der Wahlprüfung gefunden. Der Generalstaatsanwalt von Arizona wird die Ergebnisse überprüfen.

 

„Divide et impera“ – ein Historiker blickt in die Zukunft

Die spätrömische Republik und die EU haben einiges gemeinsam: Werteverfall und Technokratie. Ein Interview mit Prof. Dr. David Engels.

 

Lieber gefürchtet als geliebt – Chinas „machiavellistischer Moment“

Französische Forscher veröffentlichen einen Bericht über Chinas weltweite Einflussoperationen. Dabei zeigt sich: Von einer Militärbasis in Südost-China werden Meinungskriege, Rechtskriege sowie die psychologische Kriegsführung organisiert und koordiniert.

 

Mikroabenteuer machen das Wochenende zum Urlaub

 

Raus aus der Gedankenfalle – Wie man Gedanken loslässt

 

Wirbel um Pathologie-Konferenz: Zehn verstorbene COVID-Geimpfte, zehn Obduktionen

Nach der Auswertung seiner Untersuchungen steht Pathologie-Professor Arne Burkhardt in der Kritik.

 

Herr Präsident, ist Brasiliens COVID-Politik falsch?

„Lasst euch nicht entmutigen, habt keine Angst.“ Jair Bolsonaro enthüllt seine Sicht auf die weltweit geltenden Corona-Maßnahmen.

 

Und weitere Themen


Die gedruckte Wochenzeitung erscheint seit 17. Juli jeden Samstag. Bestellen Sie jetzt ein Abonnement und unterstützen Sie aktiv den Erhalt von unabhängigem Journalismus!



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion