Weitere Sprachen

Epoch Times19. Mai 2008 Aktualisiert: 16. Oktober 2018 9:59
Die internationalen Ausgaben der Epoch Times

Die internationalen Ausgaben der Epoch Times erscheinen in Europa, Nord- und Südamerika, Australien und Asien: die Printausgaben werden in 12 Sprachen und 33 Ländern, die Onlineausgaben in 19 Sprachen herausgegeben.

Die Epoch Times ist in folgenden Sprachen erhältlich:

Chinesisch: Die Dajiyuan ist die älteste Ausgabe der The Epoch Times. Die chinesischsprachige Zeitung startete im August 2000 zugleich als Webseite und Printmedium in New York. Die Dajiyuan ist die chinesischsprachige Zeitung mit der weltweit größten Verbreitung. Sie deckt 29 Länder in Nord- und Südamerika, Europa, Australien und Asien ab.

Webseiten gibt es für:

USA: www.epochtimes.com

Taiwan: www.epochtimes.com.tw

Hongkong: www.hk.epochtimes.com

Englisch: Die englischsprachige Ausgabe der Epoch Times startete am 23. September 2003 als Webseite und ging in New York im August 2004 in den Druck. Seit dem 12. Juni 2008 erscheint die Epoch Times in New York als Tageszeitung fünf Mal wöchentlich. Seit dem 18. Mai 2010 gibt es eine Hongkonger Printausgabe. Online-Ausgaben gibt es in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Neuseeland, England und Irland. Zusätzlich erscheint eine internationale Ausgabe.

Deutsch: Die Webseite der Epoch Times Deutschland für den deutschsprachigen Raum in Europa startete zeitgleich mit der französischen Version im Januar des Jahres 2005. Damals hieß die Zeitung noch Die Neue Epoche, seit August 2007 wurde der Name in Epoch Times Deutschland umbenannt, um ihren internationalen Charakter zu unterstreichen.

Bulgarisch: Mit einer bulgarischen Version der „Neun Kommentare“ startete im Februar 2005 die bulgarische Ausgabe der Epoch Times. Zur Webseite…

Französisch: Die französische Ausgabe der Epoch Times startete als Webseite im Januar 2005 und ging kurz danach in den Druck. La Grande Epoque ist nun in Frankreich, Kanada (Montreal, Provinz Quebec) und in der Schweiz erhältlich. Zur Webseite…

Hebräisch: Seit Dezember 2005 erscheint die Epoch Times in einer hebräischen Ausgabe als Online- und Printversion. Die Printversion der Epoch Times Israel erscheint ein mal wöchentlich.  Zur Webseite…

Japanisch: Zur Webseite…

Indonesisch: Zur Webseite…

Italienisch: Seit dem 12.12.2012 ist die Webseite der italienischen Ausgabe online.

Persisch: Epoch Times in persischer Sprache ging am 12.01.2013 online.

Rumänisch: Zur Webseite…

Russisch: Die russische Ausgabe der Epoch Times startete im Dezember 2004 als eine Webseite. Später wurde sie zunächst in Sankt Petersburg als gedruckte Ausgabe herausgegeben. Mittlerweile erscheint sie in ganz Russland. Zur Webseite…

Schwedisch: Zur Webseite…

Slovakisch: Die Slowakische Version der Epoch Times ist seit dem 1. März 2006 online. Zur Webseite…

Spanisch: Die spanische Webseite La Gran Epoca startete zu Beginn des Jahres 2005. Die Druckausgabe begann in Argentinien eine Woche, bevor die Webseite veröffentlicht wurde. Zur Webseite…

Südkoreanisch: Zur Webseite…

Tschechisch: Zur Webseite…

Türkisch: Die türkische Webseite ging am 11. Juni 2011 online.  Zur Webseite…

Ukrainisch: Die Webseite der ukrainischen Version der Epoch Times startete im Mai 2005. Zur Webseite…

Vietnamesisch: Zur Webseite…

Epoch Times – Print & Onlinemedien erscheinen in:

Argentinien, Australien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Indonesien, Irland, Israel, Japan, Kanada, Malaysia, Neuseeland, Norwegen, Peru, Philippinen, Rumänien, Russland, Singapur, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, Südkorea, Taiwan, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, USA, Vietnam.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion