Buchautor: „Shen Yun hat eine schöne Schlussbotschaft, dass das Gute siegen wird“

Epoch Times10. April 2018 Aktualisiert: 13. April 2018 14:44
Shen Yun wurde 2006 von chinesischen Künstlern in New York mit dem Ziel gegründet, die traditionelle chinesische Kultur durch die Kunst wiederzubeleben. Fünf Tournee-Unternehmen bereisen zurzeit die Welt. Bericht aus Berlin. Weitere Informationen unter dem Artikel.

„Beeindruckend finde ich, dass es jedes Jahr wirklich anders ist. Es gibt Leute, die der Meinung sind: Habe ich einmal die Vorstellung gesehen, habe ich sie immer gesehen, aber dem ist nicht so. Ich bin heute wieder tief beeindruckt worden, auch von den Themen. Ich sage mal so, mittlerweile ist so viel los auch in der Welt, die Säbel rasseln ja, und momentan ist es so, wenn ich mir anschaue, dass in China die Menschenrechtsverletzung so groß ist und das ist auch ein Thema, was hier thematisiert wird auf der Bühne, dass Leute inhaftiert werden.“

„Deswegen ist die Schlussbotschaft besonders wichtig, die Botschaft, dass in uns drin alles zu finden ist, also die Lehren von Falun Dafa, dass alles in unserem Herzen vorhanden ist. Ich glaube, diese Botschaft, das möchte ich auch weitergeben an die Menschen, dass sie sich wirklich diese Vorstellung einmal anschauen, nächstes Jahr wieder in Deutschland. Weil das ist ein Punkt, der uns alle verbindet auf dieser Erde. Letztendlich werden alle als Kinder geborenals Kinder des Schöpfers. Es gibt keine Unterscheidungen, das entsteht nur im Kopf der Menschen.“

„Die Botschaft am Ende heißt, dass das Böse immer vom Guten besiegt wird. Der Schöpfer kommt runter um die Menschen zu erretten. Hoffen wir mal, dass es so ist. Wir brauchen viel Hoffnung in dieser Welt, wo ich fast das Gefühl habe, dass wie in der griechischen Sage der Kampf zwischen Göttern und Titanen auch momentan im Gang ist.“

„Aber wir leben auch im Prozess des Erwachens, immer mehr Menschen erwachen. Das ist auch ein Punkt, der hier thematisiert worden ist und zum Schluss wirklich eine schöne Schlussbotschaft, dass das Gute siegen wird und ich bin ein Daueroptimist und gehe auch davon aus, dass es sich auch in unserer Welt zum Positiven wenden wird.“

Heiko Schrang, Buchautor und Publizist

9. April 2018, Deutsche Oper, Berlin, Deutschland

Shen Yun New York Company

Weitere Informationen zu ShenYun

Shen Yun wurde 2006 von chinesischen Künstlern in New York mit dem Ziel gegründet, die traditionelle chinesische Kultur durch die Kunst wiederzubeleben. Fünf Tournee-Unternehmen bereisen die Welt und treten gleichzeitig in Europa, Asien, Südamerika und Nordamerika auf.

Termine im deutschsprachigen Raum 2018:

Berlin: Deutsche Oper 9. – 11. April

Bremen: Metropol Theater 13. – 14. April

Salzburg: Großes Festspielhaus 16. – 17. April

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,