Donald Trump aus der Nähe betrachtet: Die wahre Geschichte seiner Präsidentschaft

Von 12. Dezember 2019 Aktualisiert: 13. Dezember 2019 16:08
"Meine Aufgabe war, die Leser mit mir auf die Reise zu nehmen – ins Weiße Haus und in die Familie Trump. Sie sollten hören und sehen, was ich erlebte." Dem amerikanischen mehrfachen Bestsellerautor Doug Wead stand eine aufregende Zeit bevor.

„Im Januar 2019 begann ich mit der Arbeit an der autorisierten Geschichte der Trump-Präsidentschaft. Daran schlossen sich über Monate geführte Gespräche mit dem Präsidenten selbst, seiner Familie und leitenden Mitgliedern seiner Regierung an. Dass dies eine beispiellose, faszinierende Reise in eine der schillerndsten Präsidentschaften der amerikanischen Geschichte werden würde, damit hatte ich damals voll und ganz gerechnet. Doch was wirklich auf mich zu kam, traf mich dennoch vollkommen unvorbereitet.“

Doug Wead, ehemals Berater von George Bush sen. und George Bush jun., gibt erstmals exklusive Einblicke in Donald Trumps erste Jahre im Weißen Haus, beginnend in der Nacht seines Wahlsiegs. Mit genauester Recherche rekonstuiert er diese spannende Nacht und die Wechselbäder der Gefühle für Trumps Familie und das Wahlkampfteam im Trump-Tower.

Das Buch enthält bisher unveröffentlichtes Material sowie exklusive Interviews mit dem US-Präsidenten, mit Insidern aus dem Weißen Haus wie Stabschef Mick Mulvaney und mit den Familienmitgliedern Jared und Ivanka Kushner, Donald Trump Junior, Eric und Lara Trump sowie Tiffany Trump.

„Das dritte Amtsjahr, in dem ich meine Arbeit aufnahm, sollte sich als eines der ereignisreichsten in der Geschichte unseres Landes entpuppen. Dem Präsidentenamt selbst und auch unserer Demokratie stand eine Bewährungsprobe bevor. Und ich sollte dabei sein, ganz nah dran, und alles mitbekommen.“

Meine Absicht lautete, wahrhaftig und fair zu schreiben.“

Ein Berater, der kaum jemals anderen Autoren oder Journalisten zu Gesprächen oder gar Aufzeichnungen zur Verfügung stand, war Jared Kushner, der Ehemann von Trumps Tochter Ivanka.

„Mehrere Monate lang stand tatsächlich infrage, ob ich auch Zugang zu Kushner erhalten sollte. Er war in allen bisherigen Büchern eine markante Hintergrundfigur, wurde aber nie als Quelle angeführt. Sämtliche Geschichten stammten aus zweiter oder dritter Hand. Würde er mir zur Verfügung stehen? Schließlich wurde diese Tür dann nach und nach für mich geöffnet – und damit eine reiche Quelle unschätzbarer Insiderinformationen, ganz wie ich es erwartet hatte. Zunächst wollte mich Jared Kushner unsere Gespräche nicht aufzeichnen lassen, sodass ich auf hingekritzelte Notizen angewiesen war. Dabei waren seine Geschichten die allerwichtigsten. Er erzählte sie auf dem Sofa in seinem Haus in Georgetown, während das Kaminfeuer knisterte, oder in seinem Büro, das zwischen dem Oval Office und der Suite des Stabschefs im erlesenen Südkorridor des West Wing lag.“

Ein weiteres Highlight sind Donald Trumps noch nie zuvor veröffentlichte private Gedanken über viele der führenden Politiker der Welt, darunter Angela Merkel, Boris Johnson und Kim Jong-Un.

Kurz gesagt, ist dies ein Buch, das man zumindest sich selbst schenken sollte, um über Weihnachten mit Donald J. Trump und seiner erstaunlichen Familie durch politische Ereignisse, persönliche Hintergründe und gesellschaftliche Realitäten in den USA zu wandern.

Doug Wead, der schon eng und respektvoll mit anderen Präsidenten zusammengearbeitet und auch über sie geschrieben hat, ist ein erstaunlich lesbarer, ja unterhaltsamer Wurf gelungen. Vieles in Dialogform wiedergegeben, wie es sich zugetragen hat, und wie es ihm nun von den direkten Zeugen im Weißen Haus berichtet wurde.

Der Finanzbuch Verlag bezeichnet selbst seine nur wenige Tage nach dem englischen Original erscheinende deutsche Ausgabe als verlegerischen  „Schnellschuss“. Im positiven Sinn kann man das nur bestätigen: Er sitzt, er belebt und verhilft zu Kenntnissen und Erkenntnissen, welcher Art auch immer, das bleibt dem Leser überlassen.

Doug Wead
Donald Trump: Die wahre Geschichte seiner Präsidentschaft – Mit bisher noch nie da gewesenem Zugang zum Präsidenten, seiner Familie und seinen engsten Beratern

Verlag: FinanzBuch Verlag (11. Dezember 2019)
Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
ISBN-10: 395972280X
Euro 24.99

In allen Buchhandlungen und bei Amazon

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.
Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder – falls vergriffen – direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es jetzt auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3 Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher ist direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]