Die Elite fordert: Arbeite, konsumiere, gehorche – Heiko Schrang im Video

Epoch Times19. May 2018 Aktualisiert: 20. Mai 2018 14:02
Wie kann man sich aus dem Kreislauf von Angst und Manipulation befreien? Heiko Schrang hat einen Vorschlag.

Der Mai ist eigentlich der Wonnemonat, die Natur erblüht in unendlich vielen Farben. In der Politik erhitzen sich die Gemüter an „Kopftuchmädchen“ und Özil, die Ereignisse überschlagen sich.

Heiko Schrang weist in seinem Pfingst-Video daraufhin, dass es wichtig ist, sich dessen bewusst zu werden. Dazu sei es nötig, sich aus dem Kreislauf der Angst und Manipulation zu befreien. Doch wie? Er erklärt:

„Die ‚elitären‘ Einflüsterer aus Politik und Medien suggerieren uns: Arbeitet mehr, so verdient ihr mehr Geld, konsumiert mehr, so habt ihr mehr Spaß und wenn ihr uns gehorcht, dann habt ihr auch keine Probleme. Daher kommt es, dass sich immer mehr Menschen verbiegen und gegen ihre innere Bestimmung handeln. Das Resultat daraus sind Burnouts, Depressionen, Herzinfarkte, gescheiterte Beziehungen und zerrüttete Familien. Denn ein Bogen kann nicht unbegrenzt gespannt werden. Irgendwann müssen wir loslassen, sonst zerbricht der Bogen und damit wir selbst.“

Heiko Schrang schlägt vor, dazu ins Grüne zu gehen – ohne Handys und Smartphones. Es gehe darum, der Natur zu lauschen und sie als Lehrmeister zu erkennen. In der Ruhe kann man sein wahres Selbst entdecken. Dies sei ein wichtiger Schritt, um sich gegen die Manipulation zu stärken.

(ks)

Themen
Panorama
Newsticker