Foto: American Peanut Council

Gebackener Brokkoli mit Ziegenkäse und Erdnüssen

Epoch Times5. Juni 2010 Aktualisiert: 5. Juni 2010 6:22

Meist isst man sie vor dem Fernseher als salzigen Snack, Erdnüsse geben aber in vielen Kulturen einer regulären Mahlzeit den richtigen Biss. Hier gehen sie mit Ziegenkäse, Brokkoli und Balsamessig eine knackige Verbindung ein, spenden lebenswichtige Aminosäuren und wirken in dieser vegetarischen Kombination sättigend.

2 Portionen als Hauptgericht oder 4 als Beilage

Zutaten:

350 g Brokkoli

150 g Zuckerschoten

1 TL gemischte getrocknete Kräuter

Öl zum Besprühen

75 g Baguettebrot

50 g Ziegenkäse (z.B. Chèvre)

2 EL Balsamessig

50 g gesalzene USA Erdnüsse

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

200 g Roggen- oder Vollkornbrot in Scheiben

 

1.      Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Zuckerschoten putzen. Brokkoli im Dämpfeinsatz über kochendem Wasser 2 Minuten garen. Zuckerschoten zufügen und weitere 2 Minuten bissfest garen. Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Mit Kräutern mischen, in eine Auflaufform geben und fein mit Öl besprühen (ersatzweise mit 1-2 TL Öl mischen).

2.      Baguette in 1-2 cm große Würfel schneiden. Käse zerbröckeln. Beides über dem Brokkoli verteilen und mit Balsamessig beträufeln. Erdnüsse fein hacken, darüber streuen, pfeffern und unter dem vorgeheizten grill bei mittlerer Hitze backen, bis das Brot geröstet ist und der Käse schmilzt. Sofort mit Roggenbrot servieren.

 

Dazu passt Tomatensalsa oder fettarmer Joghurt mit Kräutern.

Nährwerte:

Pro Portion: 631 kcal; 24,1 g Fett, davon 14,3 g ungesättigte Fettsäuren; 9,4 g Ballaststoffe; 1241 mg Kalium; 1,0 g Natrium; 165 mg Magnesium; 0,213 mg Folsäure; 34,6 % der Kalorien aus Fett.

 

Quelle: Britische Nährwert-Datenbank: McCance & Widdowson’s The Composition of Foods (Die Zusammensetzung der Nahrung), HMSO.

Rezept: American Peanut Council

Foto: American Peanut Council
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN