Chadwick Boseman bei der Premiere von «Black Panther» in Los Angeles.Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa/dpa

Gedenken an „Black Panther“-Star Chadwick Boseman

Epoch Times30. November 2020 Aktualisiert: 30. November 2020 11:24
Am Sonntag wäre er 44 Jahre alt geworden: Zu seinem Geburtstag hat die Filmszene dem Schauspieler Chadwick Boseman gedacht.

„Black Panther“-Star Chadwick Boseman wäre jetzt 44 Jahre alt – zu seinem Geburtstag haben Familie und Kollegen an den jung gestorbenen Filmstar erinnert.

„Heute ist ein guter Tag, um jemandem Blumen zu schenken“, schrieb sein Bruder Kevin Boseman am Sonntag (Ortszeit, 29. November) auf Instagram unter ein Bild von einem weißen Blumenfeld.

Boseman wurde als Königssohn T’Challa im Superheldenfilm „Black Panther“ weltberühmt. Lupita Nyong’o (37), die in in dem Film die Kriegerin Nakia spielt, teilte ein Foto von Boseman und sich auf Twitter. „Tief geliebt, schmerzlich vermisst“, schrieb sie dazu. „Avengers“-Kollege Mark Ruffalo (53) lud ein Video von gemeinsamen Dreharbeiten aus dem Jahr 2017 hoch, bei denen die Filmcrew Boseman ein Geburtstagslied gesungen hatte.

Auch Disney+ erinnerte am Sonntag an den Schauspieler. Zu Ehren von Boseman änderte der Streaminganbieter den Vorspann zu „Black Panther“: In dem neuen Vorspann öffnet sich das Logo der Marvel Studios zu einer Collage von Filmszenen aus verschiedenen Marvel-Filmen, in denen Boseman als T’Challa zu sehen ist. Auch Zitate seiner Figur werden eingeblendet.

Robert Iger, geschäftsführender Vorsitzender des Disney-Verwaltungsrats, hatte die Überraschung vorab auf Twitter angekündigt: Fans von „Black Panther“ erwarte „eine besondere Hommage an jemanden, der uns sehr am Herzen lag und immer liegen wird“.

Boseman starb am 28. August an Darmkrebs, nachdem er bereits vier Jahre lang gegen die Krankheit gekämpft hatte. Die Comic-Verfilmung „Black Panther“ machte den Schauspieler nicht nur zum Filmstar, sondern auch zu einer Identifikationsfigur für die Bürgerrechtsbewegung „Black Lives Matter“. (dpa)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion