Gemeinderätin bei Shen Yun: „Ich weinte, als es anfing, und ich weinte, als es aufhörte“.

Epoch Times4. March 2018 Aktualisiert: 4. März 2018 21:40
Shen Yun wurde 2006 von chinesischen Künstlern in New York mit dem Ziel gegründet, die traditionelle chinesische Kultur durch die Kunst wiederzubeleben. Fünf Tournee-Unternehmen bereisen die Welt und treten gleichzeitig in Europa, Asien, Südamerika und Nordamerika auf.

“Ich denke, es war absolut erstaunlich, ich habe es wirklich gern gesehen. Ich weinte, als es anfing und ich weinte, als es aufhörte.“

*****

“Es hat wunderschöne Farben und ich kann mir fast nicht vorstellen, wieviel Arbeit die Leute da hinein gesteckt haben. Nur um eine der Bewegungen zu machen, muss man sicherlich stundenlang geübt haben.“

*****

“Und es war atemberaubend. Ich wusste sofort, als ich die Werbung gesehen habe, dass ich es mir ansehen wollte. Ich habe es wirklich genossen, danke.“

*****

“Ich dachte an das Engagement, mit dem die Leute die Darbietung zeigen und die Geschichte und die Kultur des Tanzes festhalten, die verloren gehen könnte, wenn sie nicht in einer Aufführung wiedergegeben  würde.”

*****

“Die Werte waren verblüffend… aber es ist die Güte und Sanftheit gegenüber den Menschen, und diese Art von Menschen siegen immer. Wenn man sich für etwas engagiert, wird man am Ende immer sozusagen glänzen.“

*****

„Ich meditiere selbst, sodass viele Dinge, die ich tue, wahrscheinlich aus dieser Kultur stammen.“

*****

“[Man sieht in Shen Yun] alle göttlichen Wesen, die die Menschen geführt und ihnen Glauben und Hoffnung gegeben haben und wie sie die Menschen verändert haben. Ich finde, es war wirklich spirituell, und die Spiritualität kam auch in den Darstellern zum Ausdruck und in ihrem Glauben an das, was sie tun. Man konnte sehen, dass sie sich damit verbunden fühlten.“

*****

„[Die Vorstellung war] hervorragend, erstaunlich, emotional, und ich würde gerne wiederkommen.“

Jane Birkin, Geschäftsführerin, Gemeinderätin
Dominion Theatre, London, Europa
Shen Yun New York Company
25. Februar 2018

Quelle: Manager: ‘I cried when it started, and I cried when it finished’

Themen
Panorama
Newsticker