(Snowfunpark Wittenburg)

Glühwein auch im Sommer

Von 24. November 2008 Aktualisiert: 24. November 2008 8:30

Minus ein Grad, 365 Tage im Jahr sollen Schi- und Snowboardbegeistere im Alpincenter Wittenburg ansprechen. Eine Autostunde von Hamburg entfernt hat die Van der Valk GmbH, ein niederländisches Unternehmen, 2006 im ehemaligen ostdeutsdeutschen Teil einen Erlebnispark gebaut, der am kommenden Wochenende neu adaptiert eröffnet wird. Konkret wurde in der Schneehalle die bestehende Halfpipe integriert, eine in der Längsachse halbierten Röhre für artistische Manöver, wie sie auch von den Skatboardfahreren bekannt ist. Wegen der strengen Auflagen der FIS hinsichtlich Größe und Gefälle handelt es sich dabei um die einzige trainingsfähige Halfpipe in einer Halle weltweit. 2007 wurden im Funpark Wittenburg die deutschen Meisterschaften in der olympischen Disziplin des Snowboardens durchgeführt.

„Ziel ist der Aufbau eines Parks, der so vielfältig ist, dass jedermann seinen Spaß hat“ sagt Frank Rieder, der Verantwortliche für den Umbau und selbst seit 17 Jahren begeisterter Snowboarder. So sollen auf einem Drittel der neugestalteten rund 30.000 Quadratmeter großem Piste auch herkömmliche Schifahrer über Freestyle die Möglichkeit haben sich im Halfpipefahren oder an anderen Hindernisssen, sogenanntem Obstacles, zu versuchen. Nicht nur eingefleischte Snowboarder für die der Funpark in nahezu unverständlichem Fachchinesisch wirbt: „Die Highlights im Setup stellen zwei Kicker dar, welche in einer Linie zu fahren sind, ein Mega Air Bag als Landung für den Big Air Kicker und ein Naturobstacle, welches in einer Indoor Schneehalle nicht alltäglich ist“.

Wittenburg ist nach Botrop bei Gelsenkirchen der zweite ganzjährige Erlebnispark den die Hotelkette Van der Valk GmbH neben 200 Hotels und Ressorts weltweit betreibt. Platzsparend befinden sich unterhalb der Piste ein Kletterbereich, ein Teil der Cartrennbahn und ein eigener Kinderbereich.

Im angeschlossenen Hotel wird neben den Unterkünften auch ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt, wobei es hier passenderweise gleich Gerichte wie auf einer Schihütte in den Bergen gibt. Oder, wie es Frank Rieder ausdrückt: „Glühwein auch im Sommer“.

Erschienen in The Epoch Times Deutschland Nr. 47/08



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion