Die historischen Kristall-Ohrringe, die Marilyn persönlich trug, wären jetzt sehr trendy! (Foto: Getty Images)

Goldregen & Sternenglitzer

Von 26. Dezember 2007 Aktualisiert: 26. Dezember 2007 11:04
Mode mit allen Facetten des Glamours

Die Edelmetalle Gold und Silber überhäufen den Mode & Beauty-Bereich pünktlich zum Jahresende mit festlichem Glamour. Silberne und goldene Handtaschen haben Hochkonjunktur, sogar an Handys baumeln christbaumkugelige Kristall-Anhänger und schimmernde Make ups schenken uns eine engelsgleiche Ausstrahlung… Genießen wir also die schönste Zeit des Jahres mit allem was dazu gehört!

Himmlische Düfte..
.

Ganz allgemein stammt der französische Begriff Parfum vom lateinischen ‚per‘ – durch und ‚fumum‘ – Rauch, Dampf ( gemeint war der Rauch von Räucherstoffen ) und bedeutet ganz einfach: Duft.

Sicherlich ist es nicht so einfach, sich durch den Parfum Dschungel zu schnuppern, da es eben immer wieder auch neue Produkte in den Drogerien & Fachabteilungen gibt. Aber das lohnt sich allemal, spätestens wenn wir dann zum Schluss doch den passenden Duft gefunden haben und der Markt hat im Moment einiges zu bieten.

Parfüm-Fee Kylie Minogue. (Parfüm-Fee Kylie Minogue. (Foto: Getty Images)

Die Liste der Stars und Sternchen, die gerade die Anzeigenblätter der Kosmetik-Konzerne schmücken, wie Beyonce, Kate Winslet, Eva Green oder Gisele Bündchen, ist lang und viele darunter, wie zum Beispiel Naomi Campbell, Kylie Minogue oder Heidi Klum, haben bereits in der Vergangenheit Ihre eigenen Parfum-Serien auf den Markt gebracht.

Glitzernde Freunde…

„Diamonds are a Girls Best Friend“, wusste schon Leinwandschönheit Marilyn Monroe und das hat bis heute nicht an Aktualität verloren – besonders zum diesjährigen Weihnachtsfest, bei dem geglitzert und gefunkelt wird, was das Schmuckkästchen hergibt.

Wobei, ehrlich gesagt, Diamanten hierbei nicht als einzige Freunde in Betracht kommen. Da wären noch diverse Edelsteine wie Granat, Rubin, Saphir und Smaragd, sowie klassische Tahiti, Zucht- oder Süsswasserperlen, die sich geschmeidig und sanft mit diversen Edelmetallen (Gold, Silber, Platin) verbinden oder sich einfach an ordinären Stahl, Leder- und Stoffbänder schmiegen.

Im Trend liegen momentan auffällige und grobgliedrige Schmuckstücke, zum Beispiel mit ein- oder ausgestanzter Metallperlenoptik, in Rot oder Rosegold, bei Uhren teilweise kombiniert mit Brillianten und weißem Leder. Dazu kommen sehr bunte, bonbon- oder pastellfarbige Edelsteine und Kristalle, die das Auge des Betrachters mit ihrem feinen Schliff in strahlend schönen Farben erfreuen ( zu finden bei H. Stern, Lalique oder Gerry Weber; die o.g. Uhren bei GC Guess, Raimond Weil und Mont Blanc ). Aber auch elastische goldene Gliederarmbänder von Fope Gioielli sind zu empfehlen, die sich mit ‚Flex It‘ auf dehnbare Armbänder spezialisiert haben.

Wem das nicht gefällt, der kann dem aktuellen Schwarz-Weiss Trend fröhnen, bei dem Weissgold, Silber oder Goldtöne kombiniert mit Keramik, Perlmutt und hellen Edelsteinen zum tragen kommen (Anbieter wie Viventy, TeNo oder M&M). Oder wie wäre es mit den angesagten und einzigartigen Modellen von Pilgrim und Bastian, die ein bisschen an die fantastischen Welten eines ‚Harry Potter‘ oder ‚Herr der Ringe‘ erinnern?

Im Bereich des exquisiten Modeschmucks gibt es die Klassiker mit orientalisch-persischem Design aus 1001 Nacht, alt-indischen Einflüssen mit einer Vielfalt an bunten Perlen und Steinen, oder aber den typisch französischen Schmuckstil, der spritzig und frech Coco Chanel und die Pariser Haute Couture der 50/60iger Jahre zitiert.

Der Trend sind jedoch große, durchsichtige Klunker mit Kristallschliff, die als Tropfen, Herzanhänger und neuerdings vermehrt auch an Ringen aufblitzen.

Glänzende Gesichter!

Mit einem angemessen glamourösem Make up krönen wir unseren festlichen Auftritt! Dabei kann man sich im edlen Satin Make up-Stil mit klassischem Eyeliner, perfekt akzentuiertem Wangen Rouge und dunkelrot geschminkten Lippen verschönern, oder mit unterschiedlichen warmen, in Gold und Glitzer schimmernden Erdtönen oder silbrig- metallischen Farben glänzen.

Von dezent bis temperamentvoll: silbrige Make up- und Schmuck-Varianten. (Von dezent bis temperamentvoll: silbrige Make up- und Schmuck-Varianten. (Foto: Getty Images)

Selbstverständlich können hier funkelnde Kunstwimpern und kleine Glitzersteine oder verschiedenes, klar oder leicht getöntes Lip Gloss mit einer Spur Ihres Lieblings Glitzerliedschattens, als zusätzlicher Blickfang ergänzt werden.

Wichtig ist nur bei den Lippen, dass die Konturen klar und sauber nachgezogen wurden. Um das Ganze dann noch etwas perfekter zu machen, kann die überschüssige Farbe mit einem Kosmetik Tuch abgenommen werden. Dadurch verwischt der Lippenstift nicht so leicht und hält auch etwas länger.

Die passenden Produkte können Sie unter anderem bei Clarins, Shiseido oder Artdeco (‚Glam Star‘) finden.

Text erschienen in Printausgabe Epoch Times Deutschland Nr. 18



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion