Ballettdirektorin: „Shen Yun spricht zur Seele“

Epoch Times6. April 2020 Aktualisiert: 16. Juni 2020 14:42
Die Ballettdirektorin Olga Shimasaky sagt, dass andere Länder ebenfalls die reichhaltige und bedeutende chinesischer Kultur wertschätzen sollten.

Peru – Die Ballettdirektorin Olga Shimasaky weiß sehr gut, was eine großartige Tanzvorstellung ausmacht. Shimasaky ist künstlerische Koordinatorin des Nationalen Balletts von Peru und seit 26 Jahren Direktorin des Unternehmens. Shimasaky versteht die Kunst des Tanzens.

Am 9. Februar hatte die Ballettdirektorin Shimasaky im Gran Teatro Nacional in Lima, Peru, die Gelegenheit, Shen Yun aus New York zu sehen, und nahm die klassische chinesische Tanzvorstellung ganz in sich auf. Sie sagte: „Es ist eine sehr interessante Geschichte. Wir sollten auch unsere Geschichte so aufbewahren, wie sie es tun.“

Shen Yuns Mission ist es, die 5.000 Jahre alte chinesische Zivilisation wiederzubeleben, die vor einigen Jahrzehnten von der bestehenden Kommunistischen Partei fast ausgelöscht wurde. Diese alte Geschichte, die Shen Yun wiederbelebt, hatte sich in Shimasakys Herzen festgesetzt.

Hinter den Bewegungen

Zu Beginn gratulierte sie Shen Yun zu ihrer Mission und ihrem Erfolg und dankte den Künstlern dafür, dass sie die Schönheit einer göttlich inspirierten Kultur teilen. Für die Tänzer äußerte sie tiefstes Lob.

Die Bewegung kommt vom Geist, von der Koordination, vom Verstand und vor allem von der Hingabe von jedem Einzelnen“, sagte die Ballettdirektorin.

Shimasaky fügte hinzu, dass alle Produktionselemente, von Choreografie über Musik bis hin zur Animation, „wunderschön“ waren. „Die Herzen und Seelen der Künstler waren es jedoch, die den Unterschied zu anderen Künstlergruppen ausmachten“, so Shimasaky.

„Es könnte eine kaltherzige Leistung gewesen sein“, sagte sie, „aber das war es nicht. Ich sehe, dass sich jeder Tänzer und jede Tänzerin an diesem Nachmittag eingefügt hat und versteht, was dargestellt werden soll. Das, was sie vermitteln möchten, dringt in jede Pore des Zuschauers.

Sie lächeln nicht einfach nur und bewegen sich mit der Musik, sondern ich spüre wirklich, dass die Bewegungen, die sie ausführen, aus ihrer Seele kommen“, sagte sie. „Darüber bin ich sehr erfreut.

Ich bin sehr glücklich und möchte dem Ensemble noch einmal gratulieren“, sagte sie. „Ich schätze sie sehr. Teilt diese Kunst weiter, die so wichtig ist. Hört nicht auf.“

Der Originalartikel erschien in The Epoch Times USA (deutsche Bearbeitung von sme) Originalfassung: Ballet Director Says Shen Yun Dancers Move Our Souls

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN