Warum die Vergangenheitsbewältigung schädlich für unsere Seelen ist + Video

Epoch Times21. März 2019 Aktualisiert: 21. März 2019 21:05
Warum die Vergangenheitsbewältigung schädlich für unsere Seelen ist, erklärt Buchautor Heiko Schrang in seinem neuesten Spirit Video.

„Wir in Deutschland sind Weltmeister in der Vergangenheitsbewältigung, die laut Aussage der Politiker niemals abgeschlossen sein wird.“ Das stellt Buchautor und Youtuber Heiko Schrang in seinem neuesten Video fest. Und so würde uns ein wichtiger Moment verbaut, im Jetzt präsent zu sein, was wiederum bedeutet, dass sich die „Präsente“ des Lebens nicht zeigen können.

Mit dieser sprachlich ein-leuchtenden Formulierung, lassen sich „Präsente“ wie der Einzug des Frühlings und die Schönheit, die die Natur uns bietet, noch besser würdigen. Aber auch die Schönheit und Ausstrahlung von „Shen Yun“, das er in Berlin am Sonntag besucht hatte.

Er sagt dazu:

Dies ist ein einzigartiger Moment, der uns erkennen lässt, dass die Natur nicht wertet in Gut und Böse im Gegensatz zu uns Menschen. Die Schönheit der Natur findet weder in der Vergangenheit, noch in der Zukunft sondern einzig und allein im Jetzt statt.“

In seiner neuen Sendung behandelt er dazu folgende Themen:

  • Warum es wichtiger denn je ist, los zu lassen
  • Warum wir uns mehr auf Hässlichkeit als auf Schönheit konzentriert haben
  • Was ist der Goldene Schnitt und warum steht er im direkten Zusammenhang mit Wahrnehmungen, die wir als „schön“ bezeichnen
  • Warum das einzig Gewisse im Leben das Ungewisse ist
  • Was meinten die alten Griechen mit dem Spruch: Panta rhei –alles fließt    (rls)

Quelle: www.heikoschrang.de/

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN