Dirigent Fabio Pirola: Shen Yun fordert uns Künstler auf, eine gute Ethik zu haben

AMSTERDAM, Holland – Fabio Pirola ist ein Dirigent mit einer großen Bandbreite. Nachdem er viele gute Dinge über die Musik des in New York ansässigen Shen Yun gehört hatte, besuchte er am 2. Februar 2020 die Matinee-Aufführung im Amsterdam RAI Theatre.

„Ich bin sehr beeindruckt, das ist eine sehr edle Kunst“, sagte Pirola und fügte hinzu, dass ihn jeder Aspekt der Aufführung von der Musik über die Choreografie bis zu den bewegenden Erzählungen, die durch Tanz präsentiert wurden, berührt hat.

„Es ist interessant, weil man verschiedene Klänge hören kann“, sagte er über das Orchester und bemerkte, dass klassische Musik aus der westlichen Tradition verwendet wurde, jedoch mit den einzigartigen chinesischen Instrumenten und Melodien verschmolz. Pirola war von der Musik beeindruckt und genoss die Ästhetik von Shen Yun sehr.

Es ist ausgezeichnet, es ist auf einem sehr hohen Niveau, sehr gut, manchmal sehr grazil, manchmal sehr dramatisch“, sagte er. „Also, ich bin beeindruckt.“

Ethik und Reinheit der Kunst

Pirola bemerkte, dass alle Shen Yun-Künstler Falun Dafa praktizieren, eine spirituelle Disziplin, welche die drei Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht lehrt. Wie das Programmheft erklärt, befinden sich diese Künstler auf einer gemeinsamen spirituellen Reise und nehmen ihre Selbstverfeinerung und Moral ernst, was zur Reinheit ihrer Kunst beiträgt.

Als Künstler hält Pirola dies für wichtig. Wie es traditionelle Künstler seit Jahrhunderten getan haben, erkennen auch sie die Wichtigkeit von ethischen Werten an und denken darüber nach, wie man ein guter Mensch sein kann.

„Das ist besonders heute sehr wichtig“, sagte er. „Im Allgemeinen für die Musik und besonders für Künstler. Auf diese Weise haben sie, einer spirituellen Disziplin folgend, wirklich die Möglichkeit, auch künstlerisch auf die richtige Weise zu wachsen.“

Das ist einzigartig und ich denke, das ist die Herausforderung für die Zukunft und für die Kunst im Allgemeinen.“

Pirola ist durch diese Erfahrung inspiriert, es selbst künstlerisch und spirituell besser zu machen.

Es ist heute sehr wichtig, diese Botschaft des Friedens, der Toleranz und des ‚ein immer besserer Mensch sein‘ zu vermitteln. Und besonders für einen Künstler, weil wir das als Künstler brauchen.“

„Viele Künstler verlieren sich einfach in Dingen, die Ihnen nicht helfen sich zu verbessern. Für einen Künstler ist es eine Herausforderung, eine Ethik zu haben.“

Pirola ist der Ansicht, dass Ethik die entscheidende Herausforderung des nächsten Jahrhunderts sein könnte, aber mit Shen Yun als Beispiel seien wir auf dem richtigen Weg. Er verließ die Aufführung mit einem Lächeln und der Ermutigung für andere, dasselbe zu tun.

„Es ist wunderbar und ich hoffe wirklich, dass viele Menschen es sehen und genießen können“, sagte er.

Das Original erschien in ET USA (Deutsche Bearbeitung von sme)
Originalartikel: Conductor: Shen Yun Challenges Us Artists to Have an Ethic

Die Epoch Times ist Medienpartner von Shen Yun Performing Arts und betrachtet es als bedeutendes kulturelles Ereignis unserer Zeit. Wir berichten über die Reaktionen des Publikums seit der Gründung des Künstlerensembles im Jahr 2006. 

 

Quelle: https://www.epochtimes.de/feuilleton/kultur/dirigent-fabio-pirola-shen-yun-fordert-uns-kuenstler-auf-eine-guten-ethik-zu-haben-a3161594.html