Herr Haazen ist ein professioneller klassischer Musiker und Direktor einer Musikschule in Belgien. (The Epoch Times)

„Es ist die reinste Harmonie”

Von 26. Februar 2009 Aktualisiert: 26. Februar 2009 0:23

ANTWERPEN, Belgien – Die Divine Performing Arts haben am Abend des 23. Februar im belgischen Antwerpen ihre erste Show im Stadsschowburg-Theater aufgeführt. Der professionelle klassische Musiker und Direktor einer Musikschule in Belgien, Herr Haazen, hatte hohes Lob für die Darsteller.

„Eine wunderschöne Show, herrlich, sehr ehrlich, sehr rein, sehr natürlich, sehr feine Disziplin und harmonisch“, kommentierte Herr Haazen.

Nach Aussage der Divine Performing Arts möchte ihre Gruppe „das Erbe der traditionellen chinesischen Kultur, einen Schatz der Menschheit weitergeben“. Auf die Frage was er über die Vorstellung denkt, sagte Herr Haazen: „Ich konnte in meinem Herzen fühlen, was ihnen [die Wiederbelebung der Kultur durch die Divine Performing Arts] bedeutet und das ist das wichtigste bei Kunstvorführungen.“ Für Herrn Haazen, der im Laufe seiner Karriere viele Konzerte gab, war es schwer, seinen Favoriten unter den Tänzen zu wählen.

„Es ist schwer zu sagen, da am ganzen Abend schöne Elemente zu sehen waren, alles war fein, insbesondere diese Essenz und die Farben – ich mochte die Farben sehr. Es ist Harmonie, es ist die reinste Harmonie.“

Obwohl er sich nicht festlegen wollte, welche Vorführung ihm am meisten gefallen hat, kommentierte Herr Haazen, dass das, was ihn wirklich erfreute, die positive Botschaft der Divine Performing Arts war: „Ihr [die Divine Performing Arts] bringt Optimismus, ihr bring ein neues Leben, eine neue Art zu Denken, und das ist, was am wichtigsten ist“, sagte er.

Die führende Mission der Divine Performing Arts ist es, das „wahre und rechtmäßige Kulturerbe der Menschheit wieder zu entdecken und zu erneuern“. Herr Haazen hat ihnen bei ihrer Mission zugestimmt.

„Die wahre Kunst ist göttlich, und die göttliche Kunst ist vollkommen, sodass alles in ihr enthalten ist; Bewegungen, Farben, Musik, Worte, Tänze, Energie – alle Arten von Energie und ihr habt es in eine feine Harmonie gebracht, ich danke euch sehr“, sagte Herr Haazen.

 

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Divine Performing Arts World Tour 2009 ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

http://divineperformingarts.eu

Berlin / Friedrichstadtpalast

23. März 09, 20:00
24. März 09, 20:00
25. März 09, 20:00

TICKETS ONLINE: www.ticketonline.de

PHONE: 01805-4470 UND: Friedrichstadtpalast: 030-23262326

Wien / Österreich / Wiener Stadthalle

5. April, 15:00 Uhr und 19:30 Uhr

ONLINE: www.Stadthalle.com

TICKETS ONLINE: www.oeticket.com

HOTLINES: 01/96096 UND 01/79 999 79

Dresden / Kulturpalast

14. April 09, 19:00

ONLINE: www.ticketcentrale.de

E-MAIL: [email protected]

HOTLINE: 0351 – 48 66 666



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion