„Ich habe noch nie etwas so Unglaubliches gesehen wie Shen Yun“

Epoch Times5. Februar 2020 Aktualisiert: 5. Februar 2020 11:53
Londons Künstlerpersönlichkeiten besuchten zum chinesischen Neujahr eine von Shen Yuns ausverkauften Vorstellungen in Großbritannien. Sie waren begeistert über die Farben, die künstlerische Darstellung des Orchesters und der faszinierenden Tänzer.

LONDON, Großbritannien – Ein einzigartiges klassisches chinesisches Tanzensemble zog Londons Künstler an, die seine Farben für umwerfend hielten und die Aufführung als „unglaublich bedeutend“ empfanden. Shen Yun präsentiert die Wiederbelebung der 5.000 Jahre alten chinesischen Zivilisation auf der Bühne.

Eines ihrer sieben Tanzensembles, derzeit auf Welttournee, spielte im Januar 2020 im Eventim Apollo vor ausverkauftem Haus. Am chinesischen Neujahr, dem 25. Januar, gaben drei verschiedene Künstler begeisterte Kritiken ab über ihre Erfahrungen.

Künstler von Shen Yuns Farben überwältigt

Colin Bradley fördert seit fast 40 Jahren die Liebe der Menschen zur bildenden Kunst und lehrt in England und auf der ganzen Welt. Sein Medium sind Pastellstifte, und sein Spezialgebiet sind Weidelandschaften und Tierporträts in atemberaubendem Realismus.

Die erstaunlichen Farben in Shen Yun erregten seine Aufmerksamkeit.

Das hat mich natürlich angezogen, die Farben sind spektakulär. Sie sind umwerfend. Ich bin vollkommen überwältigt“, sagte Bradley. Die Aufführung war mehr als er sich vorstellen konnte.

Die Bewegungen der Tänzer hinterließen einen tiefen Eindruck bei Bradley, der sagte, er sei „ob ihrer Fähigkeiten fassungslos“.

Sie fließen wirklich … sehr ruhige Arten von Bewegungen.“ Er fügte hinzu, dass die Choreografie beruhigend und faszinierend war.

Shen Yun möchte die traditionelle chinesische Kultur wiederbeleben und mit aller Welt durch die Künste teilen. „Das wäre wunderbar. Ich würde das mit ganzem Herzen unterstützen “, sagte Bradley.

Bradley tat es leid zu hören, dass Shen Yun nicht in China auftreten kann aufgrund der Verfolgung durch die kommunistische Partei und deren Ablehnung gegen Chinas authentische, zutiefst spirituelle Kultur.

Man ist sehr bestürzt und bedauert diese traurige Situation“, sagte Bradley. „Hoffen wir … die Dinge ändern sich vielleicht. Ich hoffe es. „

Enorme Energie

Bryan Edwards, ein professioneller Klarinettist, teilte seine Eindrücke, nachdem er Shen Yun gesehen und die Musik des Live-Orchesters mitverfolgt hatte.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Ich spiele Klarinette, deshalb habe ich dem jungen Mann, der Klarinette im Orchester spielt, sehr aufmerksam zugehört: sehr, sehr gut. Sehr gut. Schöner Ton. Ich habe das Live-Orchester sehr genossen. Mir gefällt die Mischung aus West und Ost,“ sagte Edwards, der am Doreen Bird College of Performing Arts unterrichtet.

Das Orchester von Shen Yun ist einzigartig. Die westliche Orchestrierung ist mit chinesischen Instrumenten und Melodien auf eine Weise kombiniert, wie es noch kein anderes Orchester geschafft hat.

Edwards sagte, er fühle „enorme Energie von der Bühne“.

Den Darstellern auf der Bühne und auch denjenigen hinter der Bühne“, wünschte Edwards „allen ein frohes chinesisches Neujahr!“

Beim Gedanken an Shen Yun zu Tränen gerührt

Während ein Maler Bilder erzeugt und ein Musiker mit seinem Instrument Klänge erschafft, ist das Medium einer Schauspielerin ihr ganz eigenes Herz und Verstand. Vielleicht hat Dannielle Gostling, eine TV- und Theaterschauspielerin, aus diesem Grund ihr Herz ausgeschüttet und sich zu Tränen gerührt gefühlt, als sie über ihre Erfahrungen beim Anschauen von Shen Yun berichtete.

Es war eines der schönsten und spektakulärsten Dinge, die ich je in meinem Leben gesehen habe. Es war unglaublich “, sagte sie.

Ich fand es unglaublich bedeutsam und unglaublich wichtig. Den Mut zu haben, mit seinen Fähigkeiten und künstlerischem Können eine Botschaft zu verbreiten, die so wichtig ist, ist sehr bedeutend. Als der Moderator erklärte, dass dies in China nicht aufgeführt werden kann und über die ganze Sache der Verhaftung und der Meditation sprach … Es war so tief bewegend zu hören, dass dies nicht möglich ist und wir reden nicht über die Vergangenheit. Das ist das, was heute passiert “, sagte Gostling.

Als sie fortfuhr über die Notlage der Falun Gong-Praktizierenden in China zu sprechen, versuchte sie erfolglos die Tränen zu bekämpfen.

Das macht mich ein bisschen emotional, weil mein Mann und ich selbst auch meditieren. Und zu hören, dass diese Leute das in China nicht können und dafür verfolgt werden, das war einer der Hauptgründe, warum ich gekommen bin, weil ich das online gelesen habe. Ich dachte: ‚Oh mein Gott!‘ Das ist etwas, was den Menschen hilft, sich spirituell zu erhöhen und die bestmögliche Version von sich selbst zu werden und auf solch eine erleuchtete Weise zu leben, und dafür wird man verfolgt! Und eins der Dinge, die mich in der Vorstellung wirklich beeindruckt haben ist, wie wichtig, wie rein und wie schön es ist und dass es nicht verfolgt werden sollte.“

Gostling erinnerte sich an die Stücke in Shen Yun, die den Schöpfer darstellen, der nach alten chinesischen Legenden eines Tages für die ganze Menschheit auf die Erde zurückkehren wird.

Ob man an Buddha oder Rama und Sita glaubt oder an Gott und Jesus, an wen auch immer man glaubt, wir müssen im Klaren darüber sein, dass es ein göttliches Wesen gibt, das größer als wir und stärker als wir ist und sich über unserem Verständnis befindet“, sagte sie.

Ich möchte den Darstellern sagen: Ich habe noch nie etwas so Unglaubliches gesehen. Jeder einzelne Tänzer, jede Bewegung, die Choreografie und die Musik und die Komposition, das Ganze war einfach großartig. Es war eine Energie, es war etwas, das ich auf eine Art in meinem Herzen und meinem Körper gefühlt habe … danke, ich bin auf ewig dankbar „, sagte Gostling.

Das Original erschien in ET USA (deutsche Bearbeitung von sme)

‘I’ve Never Seen Anything as Incredible’ Actress Says About Shen Yun

Epoch Times ist Medienpartner von Shen Yun Performing Arts.

Die Epoch Times betrachtet Shen Yun Performing Arts als bedeutendes kulturelles Ereignis unserer Zeit und berichtet über die Reaktionen des Publikums seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2006.