Sonnenaufgang in der italienischen Toskana.Foto: iStock

Klassik des Tages: Das Klavierkonzert Nr. 3 von Ferdinand Hérold

Epoch Times20. Januar 2023
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Ferdinand Hérold (1791-1833) war ein französischer Pianist und Komponist. Er komponierte nicht nur Opern und Ballettmusiken, sondern auch Kammermusik.

Hier die Andante-Romanza aus dem Klavierkonzert Nr. 3 in A-Dur (1813), gespielt von Jean-Frédéric Neuburger am Klavier und des Sinfonieorchester Warschau unter Leitung von Hervé Niquet.

An dieser Stelle wird ein Video von Youtube angezeigt. Bitte akzeptieren Sie mit einem Klick auf den folgenden Button die Marketing-Cookies, um das Video anzusehen.

Ferdinand Herold wurde von seinem Vater schon in jungen Jahren am Klavier unterrichtet, er lernte ab 1806 am Pariser Konservatorium. 1810 begann er in Italien zu komponieren, darunter auch dieses Klavierkonzert.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion