Auch ein Schwan (Cygnus olor) kann eine Anregung für einen Komponisten sein - so wie im "Karneval der Tiere", einer Suite von Camille Saint-Saëns.Foto: iStock

Klassik des Tages: Der Schwan von Camille Saint-Saëns

Epoch Times30. Mai 2021 Aktualisiert: 30. Mai 2021 17:57
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Der Karneval der Tiere wurde von dem französischen Pianisten, Komponisten und Musikpädagogen Camille Saint-Saëns (1835-1921) im Jahr 1886 in Österreich komponiert. Der Schwan ist das vorletzte Stück des Zyklus.

Es musizieren Aline Brewer, Leonard Slatkin und das Philharmonia Orchestra unter Leitung der Dirigentin Han-Na Chang.

Der Karneval der Tiere ist eine Suite für Kammerorchester, bestehend aus vierzehn kleinen Sätzen. Das Werk wurde am 9. März 1886 mit Camille Saint-Saëns und Louis Diémer als Pianisten uraufgeführt.

Der Komponist gab es zu seinen Lebzeiten das Konzert nicht zur weiteren Veröffentlichung frei – da er andere Komponisten darin zitierte.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion