Das Matterhorn spiegelt sich im schweizer Riffelsee.Foto: iStock

Klassik des Tages: Die Ouvertüre von Wilhelm Tell

Epoch Times1. August 2022 Aktualisiert: 30. Juli 2022 19:50
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Der italienische Komponist Gioachino Antonio Rossini (1792-1868) komponierte viele Opern, darunter den „Wilhelm Tell“. Die Oper handelt vom Befreiungskampf der Schweizer unter dem sagenhaften Anführer Wilhelm Tell gegen die Herrschaft der Habsburger Anfang des 14. Jahrhunderts.

Hier die Ouvertüre, gespielt vom Sinfonieorchester Milwaukee unter der Leitung von Edo de Waart:

Gioachino Rossini gilt als einer der bedeutendsten Opernkomponisten des Belcanto (ital. „schöner Gesang„), seine Opern „Der Barbier von Sevilla“, „Wilhelm Tell“ und „Aschenputtel“ werden weltweit an den Opernhäusern gespielt.

Bei der Oper „Wilhelm Tell“ folgte er im Wesentlichen dem gleichnamigen Drama von Friedrich Schiller 1804. Die Ouvertüre wird häufig in Filmen als Hintergrundmusik für Reiterszenen verwendet.

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion