Sommer am ruhigen Derwent Water vor den Latrigg-Bergen im englischen Lake District.Foto: iStock

Klassik des Tages: Die Sinfonie mit dem Paukenschlag

Epoch Times18. August 2020 Aktualisiert: 18. August 2020 14:09
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Franz Joseph Haydn (1732-1809) komponierte 1791 seine Sinfonie Nr. 94 G-Dur – besser bekannt unter dem Namen „Die Sinfonie mit dem Paukenschlag“. Es spielt „The Orchestra of the 18th Century“ unter Leitung von Frans Brüggen.

  1. Adagio cantabile – Vivace assai (0:00)
  2. Andante (8:48)
  3. Menuetto: Allegro molto (15:30)
  4. Finale: Allegro di molto (19:18)

Im 2. Satz der Sinfonie schreibt Haydn einen unerwarteten Schlag im Fortissimo vor. Daran beteiligen sich nicht nur die Pauken, sondern auch alle anderen Instrumente. In England, wo Haydn lange Zeit lebte, wurde die Sinfonie mit dem Titel The Surprise (Die Überraschung) bekannt.

Insgesamt komponierte er allein 104 Sinfonien. Dazu 83 Streichquartette, 50 Klaviersonaten, zahlreiche Solokonzerte und Kammermusik, Opern und Oratorien, allen voran „Die Schöpfung“ und „Die Jahreszeiten“.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN