Die Ingjaldsholl-Kirche in Hellissandur, Island.Foto: iStock

Klassik des Tages: Mozart in Island – Das Klarinettenkonzert A-Dur

Epoch Times17. November 2020 Aktualisiert: 17. November 2020 23:14
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Als eines seiner letzten Konzerte komponierte Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) im Jahr 1791 das Konzert in A-Dur (KV 622) für Klarinette und Orchester.

Hier gespielt vom Sinfonieorchester Island unter Leitung von Cornelius Meister mit der Solistin Arngunnur Árnadóttir in Reykjavik 2015.

  • Allegro (0:27)
  • Adagio (12:58)
  • Rondo (Allegro) (20:07)

Die Klarinette wurde 1788 vom kaiserlich-königlichen Hofinstrumentenmacher Theodor Lotz erfunden. Anton Stadler, ein enger Freund Mozart und einer der bekanntesten Klarinettisten dieser Zeit, verbesserte das Instrument.

Von Mozart ist nur dieses eine Klarinettenkonzert überliefert worden, die originale Partitur ist verschollen.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion