Donner und Blitz in den Alpen.Foto: iStock

Klassik des Tages: Unter Donner und Blitz

Epoch Times8. Oktober 2020 Aktualisiert: 8. Oktober 2020 19:17
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Johann Baptist Strauss (Sohn, 1825-1899) war ein österreichisch-deutscher Kapellmeister und Komponist. Er komponierte um 1868 die schnelle Polka Unter Donner und Blitz, op. 324. Hier gespielt von den Wiener Philharmonikern unter Leitung von Carlos Kleiber.

Die Polka wurde 1868 uraufgeführt, damals trug sie den Namen „Sternschnuppe“. Johann Strauss (Sohn) wurde als „Walzerkönig“ sehr geschätzt und viele seiner Musikerkollegen verehrten ihn. So sagte Johannes Brahms über ihn (Inge Röhre: Zitate berühmter Zeitgenossen über Johann Strauss):

Er ist der Einzige, den ich beneide – er trieft von Musik, ihm fällt immer etwas ein.“

Und Émile Zola meinte: „Wir Schriftsteller zeigen der Welt, wie elend sie ist – Strauss zeigt uns, wie schön sie sein kann.“

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN