Musik am Abend: Abschiedskonzerte von Vivaldi

Epoch Times30. März 2019 Aktualisiert: 30. März 2019 17:52
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Antonio Vivaldi (1678-1741) war ein Komponist und Violinist aus Italien zu Zeiten des Barock. „Die Abschiedskonzerte“ sind sechs Konzerte für Violine, Streicher und Basso continuo. Hier gespielt durch Fabio Biondi (Solo-Violine) und das Europa Galante Orchestra unter seiner Leitung. Die Musiker sind:

  • 1. Violinen: Andrea Rognoni, Elin Gabrielsson, Carla Marotta
  • 2. Violinen: Luca Giardini, Rossella Borsoni, Isabella Bison
  • Violas: Stefano Marcocchi, Simone Laghi
  • Cellos: Alessandro Andriani, Perikli Pite
  • Violone: Nicola Barbieri
  • Theorbo & Baroque guitar: Giangiacomo Pinardi
  • Harpsichord: Paola Poncet

  1. Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo h-moll RV 390: 01. Andante molto 02. Allegro non molto 03. Larghetto 04. Allegro
  2. Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo e-moll RV 27: 01. Allegro non molto 02. Largo 03. Allegro
  3. Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo B-Dur RV 37: 01. Allegro ma poco 02. Larghetto 03. Allegro
  4. Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo C Dur RV 189: 01. Larghetto 02. Allegro non molto e pianissimo 03. Largo 04. Allegro molto
  5. Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo B-Dur RV 367: 01. Allegro ma poco poco 02. Andante ma poco 03. Allegro
  6. Konzert für Violine, Streicher und Basso contiuno F-Dur RV 286 „Per la solennità di San Lorenzo“: 01. Largo molto e spiccato 02. (Allegro moderato) 03. Largo 04. Allegro non molto
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN