Musik am Abend: Amazing Grace

Epoch Times1. Januar 2020 Aktualisiert: 22. Dezember 2019 17:58
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Amazing Grace – gesungen von dem Harlem Gospel Choir – ist einer der Klassiker zum Jahreswechsel. Amazing Grace ist eine 1779 veröffentlichte christliche Hymne, deren Worte 1772 von dem englischen Dichter und anglikanischen Geistlichen John Newton (1725-1807) geschrieben wurde. Newton schrieb die Worte aus persönlicher Erfahrung.

John Newton, der Kapitän eines Sklavenschiffs war, geriet im Jahr 1748 in einen heftigen Sturm vor der Küste der Grafschaft Donegal. Sein Schiff wurde so schwer beschädigt, dass er Gott um Gnade anflehte – und sein Leben künftig dem Eintreten gegen die Sklaverei widmen wollte.

Er und seine Besatzung überlebten. Nach einigen Jahren gab er seinen Beruf ganz auf, wurde stattdessen Geistlicher und trat gemeinsam mit William Wilberforce für die Bekämpfung der Sklaverei ein. 1764 wurde er als Geistlicher in der Kirche von England ordiniert und wurde Kurat von Olney, Buckinghamshire, wo er zusammen mit dem Dichter William Cowper begann, Hymnen zu schreiben.

„Amazing Grace“ wurde geschrieben, um eine Predigt am Neujahrstag 1773 zu illustrieren. Es ist unbekannt, ob die Verse mit Musik untermalt wurden; es könnte von der Gemeinde gesungen worden sein.

Amazing grace, How sweet the sound
That saved a wretch like me.
I once was lost, but now I am found,
Was blind, but now I see.

‚Twas grace that taught my heart to fear,
And grace my fears relieved.
How precious did that grace appear
The hour I first believed.

Through many dangers, toils and snares
I have already come,
‚Tis grace has brought me safe thus far
And grace will lead me home.

The Lord has promised good to me
His word my hope secures;
He will my shield and portion be,
As long as life endures.

Yea, when this flesh and heart shall fail,
And mortal life shall cease
I shall possess within the veil,
A life of joy and peace.

When we’ve been there ten thousand years
Bright shining as the sun,
We’ve no less days to sing God’s praise
Than when we’ve first begun.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN