Musik am Abend: Beethoven für Babys

Epoch Times19. März 2019 Aktualisiert: 30. März 2019 17:44
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Ludwig van Beethoven (1770-1827) war ein deutscher Komponist und Pianist. Beethovens Klaviersonate Nr. 11 in B-Dur, op. 22, wurde in den Jahren 1799 und 1800 komponiert, hier gespielt von Paul Pitman. Diese Aufnahme eignet sich besonders gut, um Babys und Kleinkindern beim Einschlafen zu helfen.

  • Erster Satz, Allegro con brio, B-Dur, 4/4-Takt
  • Zweiter Satz, Adagio con molto espressione, Es-Dur, 9/8-Takt
  • Dritter Satz, Menuetto/Minore, B-Dur/g-Moll, 3/4-Takt
  • Vierter Satz, Rondo, Allegretto, B-Dur, 2/4-Takt

Die Klaviersonate Nr. 11 ist dem Grafen Johann Georg von Browne gewidmet und steht am Ende von Beethovens „jugendlicher“ Schaffensperiode. Gleichzeitig arbeitete er an seinem 1. Klavierkonzert. Die 11. Sonate wurde durch den renommierten Musikwissenschaftler Donald Francis Tovey als Krönung und Höhepunkt von Beethovens frühen „Flügel“-Sonaten bezeichnet.

Ab 1796 wurde Beethoven nach und nach taub. Mit der zunehmenden Verschlechterung seines Gehörs wandte er sich mehr dem Komponieren zu – und rang dabei um jede Note und jede Feinheit.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN