Musik am Abend: „Butterfly Lovers“ aus Taiwan

Epoch Times8. Juni 2019 Aktualisiert: 7. Juni 2019 20:57
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Auf dem Zhuqi National Music Festival im Jahr 2013 erklang das folgende Stück mit dem Namen „Liang Zhu“ – „Butterfly Lovers“. Es wurde gespielt vom Hsinchu Jugendorchester auf Taiwan unter Leitung von Hui Huichang. Die Solistin an der Erhu ist Sun Huang.

  1. Das Treffen zweier Liebenden
  2. Glück rundum (bei 06:16)
  3. Zwei Herzen schlagen wie eines
  4. Wir gegen den König & die Königin
  5. Kämpfen für das, was wir Liebe nannten
  6. Die Trennung
  7. Wir gegen die Welt
  8. Die Rückkehr
  9. Sterben als eins
  10. Von der Larve über die Puppe zum Erwachsenen – Die Auferstehung

Die Erhu ist eines der wichtigsten Instrumente Chinas. Sie hat eine Geschichte von über 4000 Jahren und war ein wesentlicher Bestandteil in Volksaufführungen, Opern und kaiserlichen Banketten in den Dynastien. Die Erhu soll das der menschlichen Stimme am meisten ähnelnde Instrument sein und ist trotz ihrer einfachen Konstruktion außerordentlich ausdrucksstark.

Wenn die Erhu gespielt wird, steht sie vertikal, ihr Körper besteht in der Regel aus Rotholz oder rotem Sandelholz. Der Bogen ist mit Pferdeschwanzhaaren bespannt und die vordere Seite ihres Klangkörpers ist aus Pythonleder gefertigt. Da sie keinen Bund und kein Griffbrett hat, lassen sich mit ihr Vibratos und Glissandos nach freiem Ermessen ausführen und sie verfügt über eine enorme klangliche Flexibilität.

Sie ist ein Alt-Instrument im mittleren Höhenbereich mit sowohl zarten als auch klangvollen Tönen. In ihrem tieferen Bereich ist die Erhu besonders düster. Gerade wegen dieser Eigenschaft haben die Chinesen sie für die Ausdrucksfähigkeit des großen Prunks ihrer Geschichte und der Tiefe ihrer Leidenschaften ausgewählt.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN