Musik am Abend: Das Klaviertrio „The Ghost“ von Beethoven

Epoch Times9. Juni 2020 Aktualisiert: 9. Juni 2020 10:33
Aus der Reihe Epoch Times Musik - Für Liebhaber.

Ludwig van Beethoven (1770-1827) war ein deutscher Komponist. Hier sein Klaviertrio in D-Dur, op. 70 Nr. 1 „The Ghost“, das „Geistertrio“. Es musizieren: Emmanuel Tjeknavorian (Geige), Harriet Krijgh (Cello) und Magda Amara (Klavier). Die Aufnahme stammt vom Eröffnungskonzert des Internationalen Kammermusikfestival Utrecht 2018.

  • 0:03 Allegro vivace e con brio
  • 7:25 Largo assai ed espressivo
  • 19:06 Presto

Der Name von Beethovens Konzert „Das Gespenst“ oder „Geist“ geht vermutlich auf Beethovens Schüler Carl Czerny zurück, der den Charakter des sehr langsamen 2. Satzes für gespenstisch und unheimlich hielt. Es sei „wie eine Vision der Unterwelt“.

Das derzeit laufende Beethoven-Jahr wurde angesichts der Unterbrechung durch die Corona-Pandemie verlängert. Es soll nicht an Beethovens Tauftag am 17. Dezember enden, sondern 250 Tage später, Mitte September 2021.

Günter Winands, der Vorsitzende des Kontrollgremiums der Beethoven Jubiläums GmbH erklärte, dass für die bundesweiten Feiern zum runden Geburtstag Beethovens insgesamt 30 Millionen Euro zur Verfügung stehen, davon kommt der Bund für 27 Millionen Euro auf. Von rund 300 Veranstaltungen hat bislang nur ein kleiner Teil stattgefunden. Im Sommer waren viele Konzerte geplant, die gestrichen werden mussten. Der voraussichtlich neue Termin für das Beethovenfest in Bonn ist der 20. August bis 10. September 2021.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN