Musik am Abend: Die Berliner Sinfonien

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788) wurde auch der Berliner oder Hamburger Bach genannt. CPE Bach war ein deutscher Komponist und Kirchenmusiker aus der Familie Bach und der berühmteste der Söhne von Johann Sebastian Bach. Von ihm stammen auch diese Berliner Sinfonien:

1. Sinfonie für 2 Oboen, 2 Hörner, Streicher & Continuo in Es-Dur, H. 654, Wq. 179 0:00
2. Sinfonie für 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Hörner, Streicher & Continuo in F-Dur, H. 656, Wq. 181 11:17
3. Sinfonie für 2 Flöten, 2 Hörner, Streicher & Continuo, H. 649, Wq. 174 22:14
4. Sinfonie für 2 Flöten, 2 Fagotte, 2 Hörner, Streicher & Continuo in F-Dur, H. 650, Wq. 175 31:19
5. Sinfonie für 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Hörner, Streicher & Continuo in e-Moll, H. 653, Wq. 178 41:39

Es spielen Klaus Kirbach und das Carl Philipp Emanuel Bach Kammerorchester unter Leitung von Hartmut Haenchen

Unter den anderen Musikern seiner Zeit genoss er hohes Ansehen, er war teilweise berühmter als Johann Sebastian Bach. Von Mozart wird berichtet, dass er sagte:

Er (Emanuel Bach) ist der Vater; wir sind die Bubn. Wer von uns was Rechts kann, hats von ihm gelernt.“

Quelle: https://www.epochtimes.de/feuilleton/kultur/musik-am-abend-die-berliner-sinfonien-a3014472.html