Musik am Abend: Die Brandenburgischen Konzerte 1-6

Epoch Times1. Februar 2020 Aktualisiert: 1. Februar 2020 19:38
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Einige der bekanntesten Stücke von Johann Sebastian Bach (1685-1750) sind die Brandenburgischen Konzerte 1-6 (BWV 1046-1051). Hier eine Version mit dem Mozartorchester unter Leitung von Claudio Abbado, die erste Violine spielt Giuliano Carmignola.

1. Brandenburgisches Konzert Nr. 1 in F, BWV 1046 0:00
2. Brandenburgisches Konzert Nr. 3 in G, BWV 1048 17:54
3. Brandenburgisches Konzert Nr. 5 in D, BWV 1050 28:22
4. Brandenburgisches Konzert Nr. 6 in B flat, BWV 1051 47:25
5. Brandenburgisches Konzert Nr. 4 in G, BWV 1049 1:03:55
6. Brandenburgisches Konzert Nr. 2 in F, BWV 1047 1:20:01

Johann Sebastian Bach war während der Kompositionszeit als Kapellmeister am Hof des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen beschäftigt und arbeitete auf Schloss Köthen. Es ist überliefert, dass er 1721 Christian Ludwig Markgraf von Brandenburg-Schwedt diese Konzerte übergab.

Die „Brandenburgischen“ wurden für 17 Musiker komponiert (außer dem 1. Konzert), da Johann Sebastian Bach über 17 Musiker zu seiner Zeit in Köthen verfügte.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN