Musik am Abend: Johann Sebastian Bach – „Air“

Epoch Times17. September 2018 Aktualisiert: 17. September 2018 20:31
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Wie klingt das berühmte „Air“ aus dem 2. Satz der  Orchestersuite D-Dur BWV 1068 von Johann Sebastian Bach auf der Gitarre? Hier in einer Aufnahme mit Per-Olov Kindgren.

Ein Air ist eine Nebenform eines Liedes, aber auch ein einfaches Instrumentalstück. Die Bezeichnung Air stammt aus dem französischen und geht eigentlich auf das italienische Wort für Aria (Arie) zurück. Oft ist ein derartiges Musikstück im Barock jedoch nicht als Tanz gedacht, auch wenn es in eine Orchestersuite wie hier bei Johann Sebastian Bach eingeschoben ist.

Bach setzt im Original an dieser Stelle der Suite nur Streicher und Basso continuo ein. Der Geiger August Wilhelmj transkripierte dieses Air nach C-Dur und spielte es nur auf der G-Saite seiner Violine – auf diese Eigenart geht der Name Air auf der G-Saite zurück. Diese Fassung ist die heute am meisten verwendete Form.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN