Musik am Abend: „La Cetra“ von Antonio Vivaldi

Epoch Times20. Februar 2020 Aktualisiert: 20. Februar 2020 13:16
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Antonio Vivaldi (1678-1741) war ein Komponist und Violinist aus Italien zu Zeiten des Barock. Er komponierte im Laufe seines Schaffens auch die zwölf La Cetra-Konzerte. Hier gespielt von L’Arte dell’Arco unter Leitung von Federico Guglielmo.

La Cetra – die meisten der Konzerte sind für Violine bestimmt, eines enthält eine zweite Solovioline. Zusätzlich gibt es die faszinierende Aufnahme zweier Konzerte „con violin scordato“. Das sind buchstäblich falsch gestimmte Geigen, was zu seiner Zeit nicht unüblich war. „Cetra“ bedeutet an sich Zither oder Lyra, das Instrument von Orpheus‘ und Apollo.

Die Sammlung ist Karl VI., dem Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, gewidmet und entstand um 1726/27.

 

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN