Musik am Abend: Ludwig van Beethoven und sein Kammerkonzert „Serioso“

Epoch Times25. Januar 2019 Aktualisiert: 25. Januar 2019 17:20
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Ludwig van Beethoven (1770-1827) schrieb nicht nur Sinfonien. Hier sein Konzert für Streicher Nr. 11 in f-Moll mit dem Namen „Serioso“. Es spielt das kanadische Afiara Quartett, aufgenommen im Sommer 2012 in der Rolston Recital Hall in Kanada.

Kammermusik wie diese wurde für die Aufführungen in Wohnungen und kleineren Konzertsälen komponiert. Ein Streichkonzert war eine beliebte Form, an der sich viele Komponisten versuchten.

Beethovens Streichquartett Nr. 11 ist ein Konzert, das ganz anders ist als seine anderen Streichquartette. Das „Serioso“ wurde 1810 komponiert und bekam seinen Namen nach der Tempoangabe des dritten Satzes, des llegro assai vivace ma serioso. Tatsächlich scheint es eher ein ernstes Gefühl zu verbreiten, der erste Satz überrascht mit plötzlicher Macht und Härte. Doch der zweite ist süßer …

Es ist wie ein Gespräch zwischen vier Menschen, ein beherztes Gespräch. Es ist gleichzeitig ein Rätsel voller Überraschungen, die überall lauern.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN