Musik am Abend: Musettas Walzer

Epoch Times30. September 2019 Aktualisiert: 30. September 2019 19:07
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Giacomo Puccini (1858-1924) war ein italienischer Komponist. Seine Oper La Bohème ist die vierte seiner zwölf Opern, sie gilt vielen als sein Meisterwerk. Die Arie der Musetta im 2. Akt der Oer trägt den Titel Quando m’en vò („Wenn ich so gehe, wenn ich so allein auf der Straße gehe“) und wurde auch als Musettas Walzer bekannt. Hier in einer instrumentalen Aufnahme von Camarata und seinem Orchester.

La Bohème ist eine Geschichte von vier Künst­ler­freun­den im Paris des 19. Jahr­hunderts: Schaunard, Rodolfo, Marcello und Colline.

Trotz anfänglicher schlechter Kritiken nach der Uraufführung im Jahr 1896 wurde La Bohème ein Welterfolg. Heute gehört die Oper zum Standard vieler Opernhäuser und ist eine der am häufigsten aufgeführten Opern. Das Libretto schrieben Luigi Illica und Giuseppe Giacosa nach dem Roman Les scènes de la vie de bohème von Henri Murger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN