Musik auf den Abend: Zwei Stunden Mozart

Epoch Times7. Juli 2018 Aktualisiert: 7. Juli 2018 22:26
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Zwei Stunden Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) für den Sommerabend:

  1. Lucio Silla, K. 135: Ouverture. III. Molto allegro 00:00
  2. Eine Kleine Nachtmusik in G Major, K. 525: I. Allegro 01:39
  3. Symphony No. 29 in A Major, K. 201: I. Allegro moderato 07:37
  4. Le Nozze di Figaro, K. 492, Act I: „Non più andrai, farfallone amoroso“ 12:32
  5. Symphony No. 38 in D Major, K. 504 „Prague“: III. Presto 15:49
  6. La Finta Giardiniera, K. 196: Ouverture 21:44
  7. Lo Sposo Deluso, K. 430: Ouverture 27:50
  8. Der Schauspieldirektor, K. 486: Ouverture 35:29
  9. Ascanio in Alba, K. 111: Ouverture 40:13
  10. Symphony No. 36 in C Major, K. 425 „Linz“: IV. Presto 43:46
  11. Flute Concerto No. 2 in D Major, K. 314: I. Allegro aperto 51:15
  12. Piano Sonata No. 11 in A Major, K 331: III. Alla Turca 59:19
  13. Divertimento in D Major, K. 251: I. Allegro molto 1:02:58 III. Andatino – Allegretto 1:07:35 IV. Minuetto con variazione 1:11:09 V. Allegro assai 1:15:16
  14. Lucio Silla, K. 135: Ouverture. I. Molto allegro 1:20:31
  15. Eine Kleine Nachtmusik in G Major, K. 525: IV. Rondò. Allegro 1:24:15
  16. Flute and Harp Concerto in C Major, K. 299: III. Rondò. Allegro 1:27:24
  17. Eine Kleine Nachtmusik in G Major, K. 525: III. Minuetto. Allegretto 1:37:56
  18. Flute Concerto No. 2 in D Major, K. 314: III. Rondo. Allegretto 1:40:19
  19. Symphony No. 41 in C Major, K. 551 „Jupiter“: IV. Molto Allegro 1:46:01

Die Kompostitionen 1, 3, 5-7, 10, 13, 14, 19 wurden gespielt vom „Orchestra da Camera Fiorentina“ unter Leitung von Giuseppe Lanzetta sowie die Stücke 11 und 18 mit dem Solisten Andreas Blau.

Die Stücke 2, 8, 9, 15, 17 spielte das „Opole Philharmonic Orchestra“ unter Leitung von Werner Stiefel. Dieses Orchester übernahm auch das Konzert für Flöte und Harfe (Nr. 16) mit der Solistin Ursula Mazurek.

Und die Nr. 4 stammt vom „Moldavian Symphony Orchestra“ mit Silvano Frontalini, sowie Giovanni Umberto Battel (Klaviersolo, hier die Nr. 12) in der Piano Sonata in A Major.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN