Pianistin: „Die Musik von Shen Yun hat meiner Seele sehr gut getan“

Von 15. April 2015 Aktualisiert: 15. April 2015 19:09

BADEN-BADEN – Die Musik von Shen Yun „ist eine andere Art, sich auszudrücken und zu denken. Viel besser für die Seele“, meinte die Pianistin Enriqueta Schmidt-Kessen. Sie und ihr Ehemann besuchten den ersten Abend der Yun-Aufführung dieses Jahres im Festspielhaus in Baden-Baden während der Welttournee 2015.

Als Musikerin hat sie ein besonderes Ohr für die Musik von Shen Yun. Sie betonte die Einzigartigkeit der Musik von Shen Yun und meinte zur Besonderheit der Musik von Shen Yun: „Die Kompositionen haben sich sehr gut an den Tanz angepasst. Man konnte den Unterschied zwischen Ost und West gut sehen. Das sind verschiedene Welten. Auch die alten Instrumente klangen sehr gut.“

Das Shen Yun-Orchester ist ein besonderer Bestandteil der Show und vereint laut der Shen Yun-Webseite „den Geist, die Schönheit und die Klarheit der chinesischen Musik mit der Präzision, Kraft und Pracht der westlichen Sinfonieorchester. Das Ergebnis – zwei großartige Traditionen bringen einen erfrischenden Klang hervor.“

Die Pianistin beschrieb ihre ersten Eindrücke: „Es war am Anfang sehr imposant, der Tanz mit den Pauken. Es war voller Energie und lebendig und die Männer waren kraftvoll.“

„Die Bewegungen, die Schönheit und die Kleider der Damen haben mir sehr gut gefallen“, erzählte sie weiter über die Tanzbewegungen. Über die Wirkung, die die Musik des Shen Yun-Orchesters gehabt hat, meinte sie: „Die Musik hat Ruhe in mir hervorgerufen, das hat meiner Seele sehr gut getan.“

Sie hat die Show zusammen mit ihrem Mann Andreas Schmidt-Kessen besucht, der als Abteilungsleiter in einem Institut für Labormedizin arbeitet. Er schloss sich in seinen ersten Eindrücken seiner Frau an und erzählte, dass ihn insbesondere die Unterdrückung der Meditationsbewegung Falun Gong berührt hat.

„Vom Thema her haben mich die beiden Darbietungen, die sich mit Falun Gong beschäftigt haben, besonders berührt“, erklärte er, „Ich habe Sympathie für diese Leute“.

Er fügte an, dass er den Grund für die Verfolgung gegen Falun Gong in China nicht verstehen könne. Er meinte, es sei ihm „ein Rätsel ist, wieso. Davon geht doch für die Staatsgewalt keinerlei Gefahr aus“. Es könnte mit dem zusammenhängen, welche Wirkung die Werte dieser Meditationspraxis auf die skeptisch eingestellte Regierung in China wohl gehabt hat. „Man kann es auch fragend verstehen, dass einfach der Geist unter den Menschen so wirkt, dass er sie von innen erschüttert“, meinte er.

Dazu heißt es auf der Website von Shen Yun: „Shen Yun Performing Arts wurde 2006 von Falun Dafa-Praktizierenden mit Sitz in New York gegründet. Das Ensemble sieht seine Mission darin, mit Hilfe der darstellenden Kunst die Essenz der chinesischen Kultur, die traditionell als göttlich inspirierte Kultur betrachtet wird, neu zu beleben. Da die KPCh offiziell ein atheistisches Regime ist, hat sie Angst vor der Freiheit der Meinungsäußerung, die das künstlerische Ensemble im Westen genießt.“ Über die Verfolgung gegen Falun Dafa.

Die Pianistin erzählte weiter, welchen Eindruck die spirituelle Seite der Show auf sie gemacht hat. „Das hat mir sehr gut gefallen, natürlich“, sagte sie und fügte hinzu, dass sie sich sehr gut mit den in der Show aufgebrachten Werten von Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht identifizieren könne. „Diesen Punkt haben sie sehr betont. Das hat mir sehr gut gefallen. Für die Menschheit sind das mit die ersten Werte“, meinte sie.

Abschließend erzählte sie noch, welche Wirkung die Show auf sie in Bezug zu ihrem realen Leben habe. „Von all den Dingen, die ich heute gehört und gesehen habe, gibt es Dinge, die ich in meinen Alltag übernehmen kann. Das glaube ich auf jeden Fall“, erzählte sie, und betonte, dass es einen starken Eindruck auf sie hinterlassen habe, wie es auf der Bühne angesprochen wurde, dass Gottheiten den Menschen in schwierigen Situationen helfen würden. „Es ist ein großer Trost“, meinte sie.

SHEN YUN VIDEOS UND TICKETS IN EUROPA 2015 HIER KLICKEN

Das aus New York kommende Ensemble Shen Yun Performing Arts besteht aus vier Tourneegruppen, die gleichzeitig in der Welt auftreten. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite: ShenYunPerformingArts.org

Die Epoch Times betrachtet Shen Yun Performing Arts als herausragendes kulturelles Event unserer Zeit. Wir haben deshalb seit der Gründung von Shen Yun im Jahre 2006 von den Zuschauerreaktionen berichtet. HIER KLICKEN

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,