Journalist inspiriert von SHEN YUN „durch diese Anmut und diese Demut“

Epoch Times22. April 2015 Aktualisiert: 22. April 2015 16:54

SALZBURG – Shen Yun Performing Arts, ein unabhängiges Non-Profit-Unternehmen in New York, schickt seit 2007 jedes Jahr seine Tänzerinnen und Tänzer, Musiker und Sänger mit einem neuen Programm auf Welttournee. Am Montag und Dienstag, 20. Und 21. April, gastierten sie im berühmten Salzburger Festspielhaus mit SHEN YUN, einer Show, die mit Tänzen und getanztem Theater die traditionelle chinesische Kultur sichtbar macht, die in China fast zerstört wurde.

Der Journalist Herbert Dryzga, aktiv in der Kulturpresse Deutschlands, war zunächst skeptisch, aber er sagte voller Respekt: „Ich muss mich immer mehr Drehbüchern widmen, deswegen habe ich mir dies angesehen, ob diese Leistung wirklich kommt, die  mir vorausgesagt worden ist. Aber sie ist gekommen, es war sehr wundervoll. Ich habe mich gefreut, das sehen zu dürfen. Ich weiß, jetzt fahren sie nach Barcelona, das ist auch eine wundervolle Stadt. Man muss schon von Tanz wirklich gar nichts verstehen, wenn man hier keine Begeisterung aufbringen kann.“

Er beschrieb auch noch genauer, was ihn so gefesselt hatte: „Wundervoll, vor allem diese Sprungkraft der Tänzer und Tänzerinnen. Dass die Menschen sich gedreht haben, ohne irgendwelche technischen Tricks anzuwenden, diese Mädchen haben so getanzt, ganz kurze Schritte gemacht, das ist eine artistische Meisterleistung. Jahrelange Übung muss dem vorausgehen. Die Männer haben natürlich sehr raffiniert die Technik angewendet, indem sie ihre Arme gehoben haben. Im Großen und Ganzen eine perfekt abgestimmte Show.“

In ihren Gesichtern ist keine Arroganz

Inspiriert war Herbert Dryzga „von dieser Anmut, dieser Demut, die diese Menschen trotz ihrer großen Leistung gebracht haben. Diese Natürlichkeit ist ihnen geblieben – in ihren Gesichtern ist keine Arroganz.“

Und gern wird er SHEN YUN auch anderen vorstellen mit den Worten: „Wenn Ihr die Geschichte von dem großen Reich der Mitte nur ein wenig studiert habt und wenn Ihr endlich einmal begeisterte Menschen sehen wollt, die aus Liebe zur Geschichte und zum Tanz einzelne Akte vorführen, dann bekommt Ihr bestimmt auch schöne erinnerungsreiche Erlebnisse. Diese Show hat einen großen Erinnerungswert. Ich bin ein Mensch, der eigentlich überhaupt keine Interviews gibt. Ich habe jetzt zum ersten Mal seit langem ein Interview gegeben.“

Nicht nur das, sondern Herr Dryzga gestand auch, dass er von den Liedtexten tief berührt war: „Ich muss Ihnen ehrlich sagen, ich habe geweint.“

Dazu trug offensichtlich auch die Musik mit ihren Klängen von westlichen und östlichen Instrumenten bei. „Wenn man sich überlegt, wie sie diese Harmonielehre … Da war schon was dahinter bei den Musikern. Das war toll gemacht. Im Großen und Ganzen ein sehr guter Erfolg. Ich würde mich freuen, wenn die Gruppe auch einmal in München auftreten würde.“

Reporterin Qin Huang. Bearbeitung rls

Shen Yun wird am 24. und 25. April in Barcelona die Europatournee beschließen. 

SHEN YUN VIDEOS UND TICKETS IN EUROPA 2015 HIER KLICKEN

Das aus New York kommende Ensemble Shen Yun Performing Arts besteht aus vier Tourneegruppen, die gleichzeitig in der Welt auftreten. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite: ShenYunPerformingArts.org

Die Epoch Times betrachtet Shen Yun Performing Arts als herausragendes kulturelles Event unserer Zeit. Wir haben deshalb seit der Gründung von Shen Yun im Jahre 2006 von den Zuschauerreaktionen berichtet. HIER KLICKEN

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN