Shen Yun begeistert Zuschauer in den USA

Von 30. Dezember 2021 Aktualisiert: 1. Januar 2022 21:40

An diesem Weihnachtswochenende kamen Familien zu einer Aufführung des klassischen chinesischen Tanzes in Connecticut, USA, zusammen, um gemeinsam zu feiern.

Die Zuschauer sagen, Shen Yun bringe Hoffnung und sei ein Geschenk Gottes.

Am Weihnachtswochenende besuchten Familien eine ausverkaufte Aufführung von Shen Yun in der Stadt Hartford.

Shen Yun verbindet den klassischen chinesischen Tanz mit einem westlichen Orchester und bringt die 5.000-jährige chinesische Kultur zurück auf die Bühne.

„Es ist erstaunlich. Es ist wunderschön. Allein schon das Kunstwerk und die ganze Geschichte und Kultur erwecken alles zum Leben.“ – Al Montoya, Dỉektor, Manchester VA Medical Center.

Al Montoya brachte seine Tochter als Weihnachtsgeschenk zu Shen Yun.

„Ich wollte schon lange kommen. Schön, dass es jetzt endlich geklappt hat, und es ist wirklich wunderschön, und ich hab es sehr genossen.“ – Avja Montoya, Tochter von Al Montoya.

„Da ist eine Menge Energie. Ich glaube, man spürt die Energie bei jedem Set, man fühlt sich wie in dieser Kultur.“ – Al Montoya.

„Ich fühle Freude.“ – John Brubaker, Autor und Eigentümer, Professional Resumes Plus.

John Brubaker besuchte Shen Yun mit seiner Frau und sagte, es sei eine besondere Erfahrung.

„Es war brillant. Es ist ein Geschenk Gottes. … Es ist eine absolut schöne Kunstform mit vielen verschiedenen Arten von Kunst… es ist sehr emotional, wunderschön. Unser Kompliment an die Leute, die das zusammengestellt haben. Es ist sehr wichtig, dass die Menschen das sehen. Viel mehr als Unterhaltung.“ – John Brubaker.

„Ich spüre Schönheit, ich spüre Kreativität, ich spüre eine Kombination aus Kunst und Athletik. Und einfach ein kreativer Ausdruck, der, wissen Sie, es tut mir sehr leid, dass die Menschen in China das nicht sehen können.“ – Jane Weber-Brubaker, leitende Redakteurin, eHealthcare Strategy & Trends.

„Es war wunderschön. Ich genieße Tanz schon seit Langem. Aber das ist etwas ganz anderes. Ich habe eine andere Kultur kennengelernt und etwas wirklich Magisches erlebt.“ – Hillary Talmadge, Vizepräsidentin für Marketing und Geschäftsentwicklung, Sartron LLC.

Ihr Vater brachte die Familie zu Shen Yun, um dort Weihnachten zu feiern.

„Es ist nicht nur Tanz, es ist nicht nur eine glitzernde Show, es ist mehr, ich spüre, dass es viel tiefer geht… Es ist sehr spirituell.“ – Hillary Talmadge, Vizepräsidentin für Marketing und Geschäftsentwicklung, Sartron LLC.

Die Autorin Angela M. Grout hat vier Jahre darauf gewartet, die Show sehen zu können. Sie sagt, Shen Yun gibt ihr Hoffnung – besonders in dieser Zeit.

„Wir leben in dieser Welt der Isolation. Obwohl wir alle eine Gemeinschaft sind und wir alle dasselbe fühlen, sind wir alle irgendwie isoliert in unseren eigenen Häusern oder Gemeinschaften, aber wir wissen, dass es etwas Größeres gibt. Und diese Show hat uns das wirklich gezeigt. Der Erlöser für uns alle, der Glaube, lässt uns wissen, dass wir das durchstehen werden, dass wir das gemeinsam durchstehen werden. Und all das wird uns durch die Kunst des Tanzes und der Musik nahegebracht, es ist ein Klang, der unser Leben visuell berührt, ohne Worte.“ – Angela M Grout.

Shen Yun bringt die Renaissance des chinesischen Weltkulturerbes auch nach Deutschland. Im Januar treten sie im Kölner Musical Dome auf, ab März folgen die Deutsche Oper in Berlin und einige weitere Städte.

Die Show wird jedes Jahr komplett neu gestaltet, der Sitz von Shen Yun Performing Arts ist in New York.

Shen-Yun- Aufführungen 2022:

7.–12. Jan. 2022 Köln, Deutschland
24.–26. Jan. 2022 Salzburg, Österreich
11.–13. März 2022 Mülheim an der Ruhr, Deutschland
28.–30. März 2022 Berlin, Deutschland
9.–13. April 2022 Ludwigsburg, Deutschland
20. April–1. Mai 2022 Berlin, Deutschland
28.–30. April 2022 Graz, Österreich
4.–8. Mai 2022 Füssen, Deutschland
10.–12. Mai 2022 Mannheim, Deutschland
31. Mai – 3. Juni 2022 Frankfurt am Main, Deutschland


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion