Sieben Mal Shen Yun gesehen: „Ich konnte meine Seele wiederfinden“

Epoch Times3. Februar 2020 Aktualisiert: 3. Februar 2020 11:27
Shen Yun Vorstellungen in Dallas, USA, sind ausverkauft. Weitere Shows wurden hinzugefügt, um der Nachfrage gerecht zu werden. Shen Yun bringt Werte wie Selbstlosigkeit und Mitgefühl zurück in die Herzen und das Bewusstsein der Zuschauer.

DALLAS, USA – Waren Sie jemals so gern an einem Ort, dass Sie in einem Monat sieben Mal zurückgegangen sind? William Eck, Inhaber der Fundraising-Firma “True North”, ist sieben Mal zu Shen Yun zurückgekehrt, seitdem das Tanzensemble im Dezember zum Start in Texas eingetroffen ist.

Ecks Begeisterung ist keine Ausnahme. Die diesjährigen Vorstellungen des in New York ansässigen Shen Yun  waren in Dallas schnell ausverkauft. Das veranlasste die Veranstalter in Dallas, am Sonntag, den 26. Januar, eine zusätzliche Aufführung hinzuzufügen, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Eck sagte, der Grund, warum er immer wieder zu Shen Yun zurückkehrte und warum er jedes Mal eine andere Person mitbrachte, sei, dass er so inspiriert war.

Die Möglichkeit, dass jemand die Gelegenheit hat, Mitgefühl, Schönheit, Disziplin und die Erweiterung seines wahren Selbst zu erleben, das ist mir wichtig. Es waren sieben Male und ich habe sechs unterschiedliche Personen mitgebracht. Ich wollte ihnen ein himmlisches Geschenk und diese großartige Möglichkeit geben.“

Das sagte Eck nach der Matinee-Vorstellung am 26. Januar 2020 im Winspear Opera House.

Die Künstler von Shen Yun haben eine Mission auf ihrer Welttournee: Chinas 5000-jährige Zivilisation soll durch Kunstformen wie den klassischen chinesischen Tanz, Belcanto-Gesang, kunstvolle Kostüme und ein Orchester mit östlichen und westlichen Instrumenten wiederbelebt werden.

Die alte chinesische Kultur war zutiefst spirituell und betonte Selbstreflexion und die Veredelung der eigenen Wesenszüge. Lehren vom Buddhismus, Daoismus und Konfuzianismus durchzogen den Alltag. Die Menschen erkannten die Anwesenheit von göttlichen Wesen sowie einem Schöpfer an.

Shen Yun hat mir geholfen, meine Seele zu finden“, sagte Eck. „Es inspiriert mich, mehr zu tun, mehr zu sein, und wie die Griechen sagten, sich selbst wiederzufinden. Und durch die Aufführung können Sie sich mit Ihrer Seele verbinden und empfinden: ‚Ich kann heute etwas anderes tun und für jemanden etwas bewirken‘.“

Ecks Liebe zur Kunst motivierte ihn, Shen Yun zu erleben.

Ich liebe die darstellenden Künste. Es hilft, die eigene Seele zu finden, zu erkennen, dass es im Leben nicht um einen selbst geht … es geht darum, für andere da zu sein.

„Ich mochte am liebsten das Lächeln der Tänzerinnen, weil ich das Gefühl hatte, sie durchlaufen nicht einfach nur die Bewegunegn, sondern wollen ihr Bestes geben, damit ich mich erfüllt fühle. Sie wollen aufrichtig sein. Das gibt mir ein gutes Gefühl.

Es erinnert mich auch daran, wie verwöhnt ich bin, in diesem Land zu sein, wo jeder seinen Glauben an das ausdrücken kann, was er möchte.“

Eck fuhr fort, dass er hofft, dass andere Teile der Welt, wie etwa China, eines Tages solche Freiheiten auch erfahren können.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Die rund 20 Aufzüge in der Shen Yun Vorstellung zeigen Ereignisse aus dem heutigen China, in denen Grundrechte wie die Glaubensfreiheit von der Kommunistischen Partei Chinas unterdrückt werden und die Verfolgung von Gläubigen weiterhin stattfindet.

Falun Dafa ist eine solche Glaubensrichtung, die von der kommunistischen Partei besonders brutal verfolgt wird. Falun Dafa besteht aus Lehren wie Aufrichtigkeit, Mitgefühl und Toleranz, sowie aus meditativen Übungen. Die Falun Dafa Lernenden berichten von einer besseren Gesundheit und einem gestärkten mentalen Wohlbefinden. Die Künstler von Shen Yun praktizieren Falun Dafa und berichten, dies führe sie auch zu bedeutenden künstlerischen Durchbrüchen.

Eck sah Darstellungen von Falun Dafa-Praktizierenden auf der Bühne in Shen Yun und es weckte sein Interesse. „Ich habe die Bücher noch nicht gekauft, aber ich habe vor die Bücher zu lesen, um sie zu verstehen, weil ich gern lerne. Ich mag es, über meine Komfortzone hinauszugehen. Ich habe kein Problem damit, etwas anderes zu lesen. Auch wenn ich ein Christ bin, kann ich in meinem eigenen Glauben ebenfalls wachsen, wenn ich etwas über den Buddhismus lerne. Das ist wichtig für mich.“

Eck sieht eine Verbindung zwischen diesem spirituellen Aspekt von Shen Yun und dem ganzen Leben und der Welt.

Es ist auch an Maslows ‚Hierarchie der Bedürfnisse‘ gebunden, wenn letztendlich die Selbstverwirklichung über das Selbst hinausgeht. Es gibt einen Unterschied zwischen Glück und Freude. Glück ist, dass ich zufrieden bin, aber Freude dient dazu, einen Unterschied für andere zu bewirken. Niemand kann das jemals wegnehmen. Ein Sprichwort von Waite Phillips, sagte: ‚Die Dinge, die wir in diesem Leben für immer behalten, sind die Dinge, die wir weggeben, weil niemand das jemals wegnehmen kann‘, sagte Eck.

Über den Buddhismus weiß ich nur ein bisschen. Es scheint aber meinem christlichen Denken zu gleichen: Anderen zu dienen, treu zu sein, nicht selbstsüchtig zu sein. Das ist das bisschen, was ich weiss. Im Sinne des christlichen Glaubens war Jesus selbstlos. ‚Liebe deinen Nächsten‘, wie es Jesus tat, ich denke darum geht es im Buddhismus. Es geht nicht um einen selbst, es geht um andere, das ist mein Eindruck“, fuhr Eck fort.

Das Original erschien in ET USA (deutsche Bearbeitung von sme)

Originalartikel:7-time Return Audience Member Says Shen Yun ‘Has Helped Me Find My Soul’

Epoch Times ist Medienpartner von Shen Yun Performing Arts.

Die Epoch Times betrachtet Shen Yun Performing Arts als bedeutendes kulturelles Ereignis unserer Zeit und berichtet über die Reaktionen des Publikums seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2006.