103-Jährige in Berlin schlägt Trickdiebe in die Flucht

Epoch Times12. Juli 2018 Aktualisiert: 13. Juli 2018 10:58
Die Täter wollten die Berliner Seniorin austricksen - doch da hatten sie die 103-Jährige unterschätzt. In einem günstigen Moment griff zu ihrem Gehstock, die Täter flüchteten ohne Beute.

Mit ihrem Gehstock hat eine 103-Jährige in Berlin Trickdiebe in die Flucht geschlagen. Zwei Unbekannte hatten am Donnerstagnachmittag an der Wohnungstür der Seniorin geklingelt, wie die Polizei mitteilte. Als die alte Dame öffnete, hätten zwei Frauen sie in die Wohnung gedrängt.

Anschließend sollte die 103-Jährige den Angaben zufolge in der Küche einen Zettel beschreiben, lehnte dies jedoch ab. Als ihre eine der Frauen zu nahe kam, setzte die Rentnerin sich mit ihrem Gehstock zur Wehr und vertrieb das Duo ohne Beute aus der Wohnung. Ein Unbekannter, der im Treppenhaus gewartet hatte, flüchtete ebenfalls aus dem Haus. Die Seniorin blieb unverletzt. (dpa/ts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN